2021 2020 Holzwürfel blauer Hintergrund

SOLUTEs Jahresrückblick

Traditionen zu pflegen ist ein wichtiges Ritual, gibt Struktur und Halt. Trotzdem fiel uns die Antwort nicht leicht auf die Frage: Kann man in einem Jahr, dass so durch ein Virus geprägt war, überhaupt einen spannenden Jahresrückblick schreiben? Als wir das Jahr intensiver Revue passieren ließen, merkten wir erst, wie viele schöne und erfreuliche Dinge bei SOLUTE in diesem Jahr fernab von Corona auch passiert sind. Deshalb laden wir Sie ein, an unseren schönen Erinnerungen teilzuhaben, aber vor allem auch an die positiven Ereignisse Ihres Jahres 2020 zurückzudenken!

Neben allen Erfolgen in Projekten, die wir im Team der SOLUTEianer regelmäßig gemeinsam zelebrieren und auch über sozialen Medien teilen, gab es bei SOLUTE auch externe Erfolge, die wir 2020 gefeiert haben. So wurden wir zum Jahreswechsel durch die WirtschaftsWoche als Top-Personalberatung für die Gesundheitsbranche ausgezeichnet und das nicht über ein gekauftes Siegel, sondern auf Basis einer unabhängigen Kundenbefragung! Ein immer noch tolles Gefühl, soviel positive Resonanz erfahren zu haben! Zuletzt haben wir durch den Branchenverband BDU Bundesverband deutscher Unternehmensberater die Auszeichnung als Lieblingsarbeitgeber erhalten und auch hier waren die positiven Einschätzungen und Bewertungen unserer Mitarbeiter der ausschlaggebende Faktor.

Hierfür ist sicher auch der super Teamzusammenhalt unter den SOLUTEianern ausschlaggebend. Anders als man Beratungsunternehmen oft nachsagt, gibt es bei SOLUTE intern keine ausgefahrenen Ellenbogen. Höchstens bei unseren Teamevents haben wir mal den Ansporn, uns gegenseitig zu besiegen. Hier ging es dieses Jahr künstlerisch zu, als wir ein SOLUTE-Gemälde erstellt haben; sportlich hingegen beim SOLUTE-Bowling Anfang des Jahres, aber auch kniffelig bei unserer Schnitzeljagd quer durch die Mitte Berlins. Und coronabedingt kamen in 2020 noch unsere Homeoffice-Challenges auf; spannend, wie viel Dynamik und Ideenreichtum eine Krise im Endeffekt auch verursachen kann.

Auch ganz im Zeichen von Corona und den Auswirkungen auf das Arbeitsleben bei SOLUTE standen unsere Strategietage. Insbesondere im Sommer haben die SOLUTEianer die Erfahrungen aus der ersten Welle evaluiert und im Ergebnis ein noch deutlich flexibleres Modell aus Remote Work, flexiblen Arbeitszeiten und Optimierung der Teamzusammenarbeit und der Kommunikation beschlossen. Bei SOLUTE kann man eben nicht nur arbeiten, sondern vor allem auch mitgestalten! Gestalterisch betätigt sich auch Christina Krey als Senior Beraterin und Mitglied der Geschäftsleitung schon lange bei SOLUTE. Im Jahr 2020 hat sie mit abgeschlossener Weiterbildung zur systemischen Organisationsberaterin auch diesen zusätzlichen Leistungsbaustein im SOLUTE-Portfolio verankert und erste Kunden bei Veränderungen begleitet.

Wenn wir schon über Personen sprechen, dann sollten wir einige Highlights nicht außer Acht lassen: Unsere erste Auszubildende hat im August die Abschlussprüfung bestanden und ist nun Kauffrau für Büromanagement; herzlichen Dank für die Zusammenarbeit und an unsere Ausbilderin Julia Schodorf für das Engagement! Julia Schodorf hat in diesem Jahr außerdem ihr dreijähriges SOLUTE-Jubiläum gefeiert und in einem Blogbeitrag auf die mannigfaltigen Veränderungen, die in dieser Zeit bei uns vonstattengingen, Bezug genommen. Diese Veränderungen hat auch Inga Pscherer wahrgenommen, die im vergangenen Jahr ihre Rolle als Leitung des Research-Teams zugunsten der Elternzeit an den Nagel hängte und in diesem Jahr als Beraterin für die Medizintechnik- und Pharma-Branche zurückkehrte. Auf insgesamt 12 Jahre Personalberatungs-Erfahrung im Gesundheitswesen blickt unser Geschäftsführer Florian Winkler zurück und hat diese Jahre ebenfalls in einem Blogbeitrag aufgearbeitet.

Seine langjährige Headhunting-Expertise hat Florian Winkler auch auf dem ersten digitalen Einkaufskongress der Healthcare-Branche eingebracht und den versammelten Einkaufsleiter*innen und Geschäftsführer*innen verdeutlicht, dass es nichts bringt, wenn man die besten Talente vor Headhuntern versteckt, sondern dass man sie nur über spannende Projekte, Aufgaben, Entwicklungsmöglichkeiten und eine gute Führung halten kann. Neben der Kongressteilnahme hat sich SOLUTE auch an anderen Stellen in den Markt eingebracht: der SOLUTE-Geschäftsklimaindex mit teils dramatischen Ergebnissen zur Auswirkung der Corona-Krise auf die Kliniken sei hier als ein Beispiel genannt. Ebenso haben wir mit Tipps und Kniffen zu Vorstellungsgesprächen per Videokonferenz Interviewern und Interviewten unter die Arme gegriffen und Christina Krey konnte im Deutschen Ärzteblatt herausarbeiten, warum es nicht reicht, dass man beim gleichen Prof. studiert hat, um der richtige Kandidat zu sein oder gut zusammenzuarbeiten, sondern deutlich mehr dazu gehört!

Ein buntes Jahr, dem wir trotz aller Herausforderungen, vor denen wir alle standen und noch immer stehen, viel Gutes abgewinnen können. Allen, die sich in diesem Jahr besonders eingesetzt haben oder besonders harte Einschnitte ertragen mussten, möchten wir hier noch einmal DANKE sagen. Pflegekräften, Eltern im Homeschooling, Menschen in Pflegeeinrichtungen, die ihre Angehörigen nicht sehen konnten, und so viele mehr haben in 2020 vieles auf sich genommen, damit wir als Gesellschaft gut durch die Krise kommen.

Möge 2021 für alle entspannter werden! Wir freuen uns darauf!

 

Florian Winkler, SOLUTE-Geschäftsführer und Senior Projektleiter Executive Search

 

Beitragsbild: Shutterstock by Dilok Klaisataporn
Bild: Shutterstock by SP-Photo