Funktionsbereich: Medizin

Funktionsbereich: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin ist Teil eines kommunal getragenen, regionalen Gesundheitsdienstleisters und ein Fachkrankenhaus mit den Leistungsschwerpunkten Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene sowie einer zusätzlichen Spezialisierung in der  Forensischen Psychiatrie. Neben rund 265 stationären Betten hält unsere Mandantin 110 tagesklinische Plätze an 4 Standorten vor und versorgt Patienten darüber hinaus in 6 psychiatrischen Institutsambulanzen. Die Klinik für Forensische Psychiatrie mit rund 150 Betten erfüllt den gesetzlichen Auftrag der Besserung und Sicherung psychisch kranker Straftäter und den Behandlungs- und Resozialisierungsauftrag suchtkranker Straftäter. Neben der stationären Behandlung in der Klinik für Forensische Psychiatrie erfolgt auch eine Weiterversorgung der Patienten durch eine Forensische Ambulanz. Zeitgemäße Behandlungskonzepte sowie die Möglichkeit, im Rahmen von Langzeitmaßnahmen noch tiefgreifender zu arbeiten, heben die Position ab. Im Rahmen einer Altersnachfolge suchen wir einen klinisch erfahrenen, teamorientierten Psychiater mit Interesse für die Forensik und Spaß an der konzeptionellen Weiterentwicklung des eigenen Verantwortungsbereichs als

 

Oberarzt (m/w/d) Psychiatrie und Psychotherapie für die Forensik

Aufgaben

  • Oberärztliche Leitung von bis zu 3 Stationen (Schwerpunkte flexibel) inklusive Anleitung der unterstellten Ärzte und Psychologen
  • Qualifizierte, interdisziplinäre Betreuung und Behandlung der Patienten
  • Aktive Weiterentwicklung und Gestaltung des eigenen Fach- und Zuständigkeitsbereichs
  • Stabilisierung des multiprofessionellen Teams
  • Idealerweise Erweiterung des Behandlungsspektrums durch eigene Schwerpunktsetzung
  • Teilnahme an der administrativen Rufbereitschaft
  • Teilnahme an fachlichen als auch an methodischen Pflichtveranstaltungen

Chancen

  • Flexible, fachliche Schwerpunktsetzung je nach persönlichen Interessen und Erfahrungen
  • Ein eigener Verantwortungsbereich mit hohem Gestaltungsspielraum und der erwünschten Möglichkeit, interessante neue Therapie-Konzepte zu implementieren
  • Ein gutes Betriebsklima und ein Arbeitgeber, für den eine moderne, auf Respekt und Transparenz basierende Führungskultur keine Worthülsen sind
  • Eine strukturierte und umfassende Einarbeitung
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Zahlreiche Mitarbeitervergünstigungen in den Bereichen Fitness, Wellness, Kultur und Online-Shopping
  • Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge

Anforderungen

  • Approbation als Arzt sowie abgeschlossene oder sehr weit fortgeschrittene Facharztweiterbildung in der Psychiatrie und Psychotherapie
  • Idealerweise abgeschlossene Psychotherapieausbildung
  • (Erste) klinische Erfahrung in der Behandlung suchtmittelabhängiger und psychisch erkrankter Patienten, ggf. suchttherapeutische Ausbildung

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Laura Grünke

Projektnummer: 722