Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Funktionsbereich: Ost

Beschreibung

Als Universitätsklinikum mit rund 1.000 Betten in großstädtischer Lage verfügt unsere Mandantin über ein komplexes medizinisch-pflegerisches Leistungsangebot. Spitzenmedizin, pflegerische Exzellenz und kaufmännische Weitsicht bilden im Dreiklang die Grundlage für den Erfolg des Unternehmens. Die Beratung und Unterstützung des Vorstands in rechtlichen und (verbands-)politischen sowie gesetzgeberischen Fragestellungen und die operative Steuerung dieser Themen sind wesentliche Aufgaben der gesuchten Führungskraft als

 

Leitung der Stabsstelle Justiziariat (m/w/d)

Aufgaben

  • Leitung der Stabsstelle Justiziariat und unmittelbarer Dienstvorgesetzter der Justiziare
  • Juristische Prüfung und Bearbeitung von Fragestellungen in allen Rechtsangelegenheiten sowie Erarbeitung von Entscheidungshilfen
  • Beratung des Gesamtvorstandes sowie weiterer Führungskräfte und Organisationseinheiten des Hauses
  • Bearbeitung von Vorgängen von besonderer Bedeutung oder Komplexität sowie gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in diesen und weiteren Sachverhalten
  • Konzeptionelle Leitung und Neuausrichtung der Stabsstelle mit dem Ziel einer Zentralisierung der rechtlichen Beratungen und der gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung
  • Unterstützung des Digitalisierungsprozesses innerhalb der Stabsstelle auf dem Weg zu einer digitalen Akte und papierlosen Verwaltung

Chancen

  • Vielseitige und interessante Aufgaben in einem Klinikum der Maximalversorgung mit sehr guter und verkehrsgünstiger regionaler und überregionaler Lage
  • Leistungsgerechte Vergütung, Jobticket, Mitarbeiter-Wohnungen, Betriebskindergarten, bei Bedarf Ferienbetreuung für Kinder

Anforderungen

  • Erste und zweite juristische Staatsprüfung mit jeweils mindestens befriedigendem Abschluss
  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Gesundheitswesen, idealerweise verbunden mit einer Spezialisierung im Medizin- oder Sozialrecht
  • Weitere Spezialisierungen oder Fachanwaltsqualifikationen (z. B. GesellschaftsR, VergabeR, BauR) sind von Vorteil
  • Mehrjährige Führungserfahrung wünschenswert
  • Entscheidungsfreudigkeit und Flexibilität sowie die Fähigkeit zu selbständigem, strukturiertem und konzeptionellem Denken
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen, kritisch zu hinterfragen sowie umfassende und aktuelle Rechtskenntnisse zielorientiert in die Aufgabenerledigung einzubringen
  • Überdurchschnittliche Belastbarkeit
  • Eine stark ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Tim Köhler

Projektnummer: 827