Stellenangebote

Ärztliche/r Leiter*in Kinderwunschzentrum (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein reproduktionsmedizinisches Zentrum im Herzen Berlins und war lange inhabergeführt. Schwerpunkt dieses und zwei weiterer Zentren in Westdeutschland, die zum Verbund gehören, ist die Beratung, Diagnostik und Therapie von Patient*innen mit unerfülltem Kinderwunsch auf höchstem fachlichen Niveau und mit einem patient*innenorientierten, modernen und vernetzten Ansatz. Hierfür arbeiten Mediziner*innen, Naturwissenschaftler*innen, Pflegepersonal, Medizinische Fachangestellte und weiteres Personal Hand in Hand. Im Zuge der nachhaltigen Nachfolgeplanung für den derzeitigen und sehr langjährigen Ärztlichen Geschäftsführer suchen wir für das Team in der Hauptstadt eine/n erfahrene/n

 

 

Ärztliche/r Leiter*in Kinderwunschzentrum (m/w/d)

Aufgaben

  • Vollumfassende Beratung und ambulante Betreuung von Patient*innen sowie Durchführung aller gängigen Verfahren in der Reproduktionsmedizin
  • Verantwortliche Übernahme aller mit der Ärztlichen Leitung originär verbundenen Aufgaben in regulatorischer, personaler und organisatorischer Hinsicht (insb. Weiterbildung, Leitung)
  • Engagement und innovative Mitarbeit in der Weiterentwicklung des Kinder­wunschzentrums
  • Mitwirkung in der übergeordneten Steuerung des Zentrums in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung

Chancen

  • Eigenverantwortliche Tätigkeit in einer modernen Klinik
  • Vielseitige und fachliche Herausforderung mit eigenem konzeptionellen Gestaltungsspielraum
  • Zusammenarbeit in einem sehr gut eingespielten Team
  • Möglichkeit zur Übernahme einer Geschäftsführungsaufgabe und zum Erwerb von Anteilen an der MVZ-Gesellschaft

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin (m/w/d) für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit Schwerpunktbezeichnung Reproduktionsmedizin
  • Mehrjährige Führungserfahrung einer ambulanten reproduktionsmedizinischen Einrichtung
  • Sehr ausgeprägtes und nachweisbares Know-how in wirtschaftlicher Praxisorganisation, in der Personalführung und im Zuweisermanagement
  • Ausgeprägtes Einfühlungsvermögen und Empathie sowie hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Offenheit für ein dynamisches Unternehmensumfeld sowie die Optimierung von Prozessen und Strukturen

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Ronja Glorius

Projektnummer: 1153

Oberarzt*ärztin Gynäkologie und Geburtshilfe (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Nord

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein etablierter Maximalversorger mit über 800 Betten in kommunaler Trägerschaft in Nordwestdeutschland. Als wesentlicher universitätsmedizinischer Campus in der attraktiven niedersächsischen Großstadt ist der Klinikstandort hoch attraktiv und fachlich bestens aufgestellt. Die Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe mit 48 Planbetten deckt das gesamte Spektrum der Frauenheilkunde ab. Die Klinik verfügt über ein Perinatalzentrum Level 1 (fallzahlenmäßig eines der größten), eine Abteilung für pränatale Diagnostik und Therapie (DEGUM II + III), ein Brustzentrum, ein Gynäkologisches Krebszentrum sowie eine Dysplasieeinheit. Alle Weiterbildungsermächtigungen sind vorhanden. Im Zuge der Nachbesetzung suchen wir eine fachlich und menschlich geeignete Persönlichkeit als

 

Oberarzt*ärztin Gynäkologie und Geburtshilfe (m/w/d)

Aufgaben

  • Übernahme umfangreicher oberärztlicher Aufgaben, wenn gewünscht mit dem Schwerpunkt Geburtshilfe oder in einem anderen Teilbereich des Fachs
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst der Gesamtklinik inkl. Geburtshilfe Level I
  • Selbständige Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Klinik, z.B. der gynäkologischen Onkologie, der minimalinvasiven Chirurgie und der Roboter-Chirurgie
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung des ärztlichen Personals
  • Bei Interesse Mitarbeit in der Lehre und Forschung

Chancen

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsorientierten Klinik mit einem hohen medizinischen Leistungsstandard (Perinatalzentrum Level 1, „babyfreundlich“ zertifiziert, Abteilung für pränatale Diagnostik und Therapie DEGUM II + III, Brustzentrum, Gynäkologisches Krebszentrum, Dysplasieeinheit)
  • Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot, u.a. Promotion und Habilitation
  • Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzweiterbildungen Spezielle gynäkologische Onkologie und Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung in der operativen Gynäkologie, der Roboterchirurgie und der Senologie
  • Umfangreiche Arbeitgeberleistungen, wie z. B. Firmenfitness und Fahrradleasing

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin (m/w/d) für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Neben breiter Kenntnis des Fachs insbesondere auch Erfahrung in der Geburtsmedizin Level I
  • Soziale Kompetenz und fachliches Engagement
  • Interesse an der Weiterentwicklung der Universitätsmedizin
  • Motivationsfähigkeit sowie ein modernes, teamorientiertes Führungsverständnis
  • Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsstärke und Lösungsorientierung

Leitende/r Oberarzt*ärztin Innere Medizin und Pneumologie (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

Unser Auftraggeber ist eine Spezialklinik für Lungenheilkunde im Dreiländereck Thüringen/Sachsen-Anhalt/Niedersachsen. Mit dem stationären Angebot, das stark durch Intensiv- und Weaning-Therapie sowie die Versorgung pneumo-onkologischer Fälle geprägt ist und den ergänzenden ambulanten Versorgungsmöglichkeiten, ist eine moderne Patientenversorgung aus einer Hand und auf Basis eines engen kollegialen Austauschs möglich. Für diese attraktive Klinik in Mitteldeutschland suchen wir Sie als

 

Leitende/r Oberarzt*ärztin Innere Medizin und Pneumologie (m/w/d)

Aufgaben

  • Vollumfängliche Versorgung von Patient*innen mit präventiven, diagnostischen und therapeutischen Leistungen
  • Das Einbringen von Vorerfahrungen und persönlichen Schwerpunktsetzungen ist erwünscht (z.B. Intensiv- und Beatmungsmedizin, Endoskopie/Bronchoskopie, Schlafmedizin, Allergologie, Palliativmedizin, Medikamentöse Tumortherapie)
  • Sorgfältige Dokumentation der diagnostischen und therapeutischen Tätigkeiten
  • Enge Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen in der Klinik, im MVZ sowie weiteren ambulanten und stationären Leistungserbringern in der Region

Chancen

  • Ein vielseitiges Tätigkeitsfeld in einem stabilen, etablierten, ambulant-stationären Lungenkompetenzzentrum mit sehr erfahrenen ärztlichen Kolleg*innen und sehr guten Möglichkeiten zur Weiterbildung und -entwicklung
  • Chance zur Versorgung von Patient*innen mit flachen Hierarchien und aus einer Hand durch die Kooperation zwischen ambulant und stationär
  • Intensiver Austausch und Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb der bundesweit wachsenden Klinik- und MVZ-Gruppe
  • Anwendung der AVR-Diakonie Mitteldeutschland mit Zusatzversorgungskasse als Grundlage
  • Geregelte Arbeitszeiten, überschaubare Dienstbelastung, 31 Tage Urlaub, 39 Stunden-Woche sowie Teilzeit-Möglichkeit

Anforderungen

  • Abgeschlossene Weiterbildung als Facharzt*ärztin (m/w/d) für Innere Medizin und Pneumologie
  • Abgeschlossene Zusatzqualifikation Intensivmedizin, Medikamentöse Tumortherapie, Allergologie, Palliativmedizin oder Schlafmedizin gern gesehen, aber keine Bedingung
  • Umfangreiche klinische und vor allem endoskopische Erfahrung und erste Führungserfahrung aus einer Funktion als Oberarzt*ärztin
  • Hohe Patientenorientierung, Engagement sowie Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte Sorgfalt, Vertrauenswürdigkeit und Empathie

Leitende/r Oberarzt*ärztin / stv. Klinikdirektor*in Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Nord

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein etablierter Maximalversorger mit über 800 Betten in kommunaler Trägerschaft in Nordwestdeutschland. Als wesentlicher universitätsmedizinischer Campus in der attraktiven niedersächsischen Großstadt ist der Klinikstandort hoch attraktiv und fachlich bestens aufgestellt. Für die Klinik für Hals,- Nasen- und Ohrenheilkunde und Plastische Operationen, welche ein breites Spektrum der Diagnostik sowie der konservativen und operativen Therapie anbietet, suchen wir zur Erweiterung des Teams eine fachlich und menschlich geeignete Persönlichkeit als

 

Leitende/r Oberarzt*ärztin / stv. Klinikdirektor*in Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (m/w/d)

Aufgaben

  • Übernahme diagnostischer und therapeutischer Aufgaben in der Patient*innenversorgung stationär und ambulant mit einem besonderen Fokus auf komplexen Operationen (gern mit einem Schwerpunkt auf Ohr- und Nasenchirurgie)
  • Übernahme von Führungsaufgaben und Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Klinik
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit weiteren relevanten Fachdisziplinen im Haus
  • Aktive Mitwirkung bei der Ausbildung der Ärzt*innen in Weiterbildung und Übernahme der Stellvertretung der Klinikdirektorin

Chancen

  • Arbeit in einem modernen Klinikumfeld an einem Maximalversorger in der drittgrößten Stadt Niedersachsens
  • Vollumfängliches Spektrum der HNO-Heilkunde mit Ausnahme von Cochlear-Implantationen
  • Eine vielseitige und fachlich herausfordernde, eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Zusammenarbeit in einem gut eingespielten und breitaufgestellten Team

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin (m/w/d) für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde mit umfangreicher Vorerfahrung als Oberarzt*ärztin
  • Umfassende operative Erfahrung im Gesamtgebiet der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und hier gern insbesondere in der Nasen- und/oder Ohrenchirurgie
  • Team- und Motivationsfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein und Lösungsorientierung
  • Durchsetzungsstärke, Entscheidungsfreudigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibles, selbständiges Arbeiten und sehr gute Organisationsfähigkeit

Facharzt*ärztin Hämatologie und internistische Onkologie (m/w/d) im MVZ

Funktionsbereich: Medizin

Region: West

Beschreibung

Unsere Mandantin betreibt in verschiedenen Regionen Deutschlands MVZ-Cluster mit schwerpunktmäßig onkologischer Prägung sowie sinnvoll ergänzenden Disziplinen wie Gastroenterologie, Dermatologie, aber auch Palliativ- und Allgemeinmedizin. Hierbei setzt der Träger auf eine starke ärztlich-medizinische, aber auch ärztlich-unternehmerische Perspektive. So werden medizinische Entscheidungen wirklich vor Ort getroffen und lediglich bei der Organisation und Steuerung der Praxen durch ein übergeordnetes Management- bzw. Support-Team unterstützt, ohne übermäßig in die Standorte einzugreifen. Für mehrere Standorte, an denen Sie als erfahrene/r Arzt*Ärztin eigenverantwortlich den Praxisbetrieb organisieren und sicherstellen können, ohne auf die Unterstützung in administrativen Themen verzichten zu müssen, suchen wir im Rahmen der Altersnachfolge bzw. des Auf- und Ausbaus neuer Betriebsstätten nach fachlich eigenständigen und hoch empathischen Persönlichkeiten als

 

Praxisleitende/r Facharzt*ärztin für Innere Medizin, Hämatologie und internistische Onkologie (m/w/d)

Aufgaben

  • Eigenverantwortliche, vollumfängliche Versorgung der Patient*innen im Gesamtspektrum Hämatologie und Onkologie
  • Durchführung von Sonografien, Punktionen, Transfusionen, Blutbildabklärungen sowie i.V.- und oralen Therapien und allen weiteren üblichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Übernahme von ärztlich-administrativen Aufgaben und Dokumentation der therapeutischen Tätigkeit, wobei sie insbesondere in klassisch kaufmännischen Aufgaben von der Trägergesellschaft unterstützt, werden
  • Wertschätzende interprofessionelle Zusammenarbeit im Team und fachliche Führung und Weiterentwicklung der Mitarbeitenden am Standort sowie deren Supervision

Chancen

  • Eine vielseitige und fachlich herausfordernde, eigenverantwortliche Tätigkeit mit flexiblen und konzeptionellen Gestaltungsspielräumen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb eines gut eingespielten und hoch qualifizierten Teams von u.a. 10 ärztlichen Kolleg*innen bundesweit mit sehr großer überregionaler Expertise in der Onkologie und angrenzenden Fachgebieten
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kein Schicht-/Wochenenddienst
  • 31 Urlaubstage

Anforderungen

  • Anerkennung als Facharzt*ärztin für Innere Medizin (m/w/d) mit Zusatzqualifikation Hämatologie und Onkologie
  • Zusätzliche Qualifikationen wie Palliativmedizin, Ernährungsmedizin, Transfusionsmedizin o.ä. gern gesehen
  • Erfahrung in der ambulanten Versorgung oder Interesse, sich hier einzuarbeiten (inklusive rechtlicher, abrechnungstechnischer und organisatorischer Prozesse sowie Praxisverwaltungssystem etc.)
  • Besondere Kommunikationsstärke und Empathie im Umgang mit Mitarbeitenden, Patient*innen und Angehörigen
  • Teamplayer mit großem Organisationsgeschick

Facharzt*ärztin Hämatologie und internistische Onkologie (m/w/d) im MVZ

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin betreibt in verschiedenen Regionen Deutschlands MVZ-Cluster mit schwerpunktmäßig onkologischer Prägung sowie sinnvoll ergänzenden Disziplinen wie Gastroenterologie, Dermatologie, aber auch Palliativ- und Allgemeinmedizin. Hierbei setzt der Träger auf eine starke ärztlich-medizinische, aber auch ärztlich-unternehmerische Perspektive. So werden medizinische Entscheidungen wirklich vor Ort getroffen und lediglich bei der Organisation und Steuerung der Praxen durch ein übergeordnetes Management- bzw. Support-Team unterstützt, ohne übermäßig in die Standorte einzugreifen. Für mehrere Standorte, an denen Sie als erfahrene/r Arzt*Ärztin eigenverantwortlich den Praxisbetrieb organisieren und sicherstellen können, ohne auf die Unterstützung in administrativen Themen verzichten zu müssen, suchen wir im Rahmen der Altersnachfolge bzw. des Auf- und Ausbaus neuer Betriebsstätten nach fachlich eigenständigen und hoch empathischen Persönlichkeiten als

 

Praxisleitende/r Facharzt*ärztin für Innere Medizin, Hämatologie und internistische Onkologie (m/w/d)

Aufgaben

  • Eigenverantwortliche, vollumfängliche Versorgung der Patient*innen im Gesamtspektrum Hämatologie und Onkologie
  • Durchführung von Sonografien, Punktionen, Transfusionen, Blutbildabklärungen sowie i.V.- und oralen Therapien und allen weiteren üblichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Übernahme von ärztlich-administrativen Aufgaben und Dokumentation der therapeutischen Tätigkeit, wobei sie insbesondere in klassisch kaufmännischen Aufgaben von der Trägergesellschaft unterstützt, werden
  • Wertschätzende interprofessionelle Zusammenarbeit im Team und fachliche Führung und Weiterentwicklung der Mitarbeitenden am Standort sowie deren Supervision

Chancen

  • Eine vielseitige und fachlich herausfordernde, eigenverantwortliche Tätigkeit mit flexiblen und konzeptionellen Gestaltungsspielräumen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb eines gut eingespielten und hoch qualifizierten Teams von u.a. 10 ärztlichen Kolleg*innen bundesweit mit sehr großer überregionaler Expertise in der Onkologie und angrenzenden Fachgebieten
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kein Schicht-/Wochenenddienst
  • 31 Urlaubstage

Anforderungen

  • Anerkennung als Facharzt*ärztin für Innere Medizin (m/w/d) mit Zusatzqualifikation Hämatologie und Onkologie
  • Zusätzliche Qualifikationen wie Palliativmedizin, Ernährungsmedizin, Transfusionsmedizin o.ä. gern gesehen
  • Erfahrung in der ambulanten Versorgung oder Interesse, sich hier einzuarbeiten (inklusive rechtlicher, abrechnungstechnischer und organisatorischer Prozesse sowie Praxisverwaltungssystem etc.)
  • Besondere Kommunikationsstärke und Empathie im Umgang mit Mitarbeitenden, Patient*innen und Angehörigen
  • Teamplayer mit großem Organisationsgeschick

Oberarzt*ärztin Viszeralchirurgie mit Option auf Leitungs-Aufgabe (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Nord

Unsere Mandantin ist ein regionaler Gesundheitsanbieter in privater Trägerschaft mit Akut- und Rehakliniken sowie Pflegeangeboten für Senioren und Menschen mit Behinderung. Der landschaftlich ansprechende und verkehrsgünstig gelegene norddeutsche Standort in attraktiver Metropolregion ist ein kleines Haus der Grund- und Regelversorgung, das mit seinem internistischen und chirurgischen Spektrum sowie als bedeutsamer Teil der Notfallversorgung in der Region einen sehr guten Ruf genießt. Intern zeichnet sich das kleine Haus durch flache Hierarchien, sehr lange Betriebszugehörigkeiten und eine wertschätzende und familiäre Atmosphäre aus. Wirtschaftlich ist es äußerst solide aufgestellt, kann auf eine konstante Auslastung von rund 90 Prozent blicken und hält zudem einen Sicherstellungs-Status. Für die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie mit 1.500 jährlichen OPs suchen wir im Rahmen der Nachfolge eine/n

 

 

Oberarzt*ärztin Viszeralchirurgie mit Option auf Leitungs-Aufgabe (m/w/d)

Aufgaben

  • Selbstständige operative und konservative Therapie aller gängigen Erkrankungen des Fachgebiets mit besonderem Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Viszeralchirurgie
  • Eigenverantwortliche Patient*innenbetreuung
  • Proaktive Mitgestaltung der strategischen Weiterentwicklung der Klinik
  • Idealerweise Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chancen

  • Eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Führungsaufgabe mit hohem Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum
  • Ein familiäres Arbeitsklima in einer technisch modern ausgestatteten Klinik mit kurzen Abstimmungswegen
  • Möglichkeit der fachlichen Weiterentwicklung durch Freistellung und Unterstützung externer Fortbildungen
  • Möglichkeit der persönlichen Aufstiegschance zum/zur Leitenden Oberarzt*ärztin
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche und von Plätzen in Kindertagesstätten
  • Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Mitarbeitendenvergünstigungen und Dienstradleasing

Anforderungen

  • Anerkennung als Facharzt*ärztin (m/w/d) für Viszeralchirurgie
  • Breites operatives Erfahrungsspektrum eines Hauses der Grund- und Regelversorgung
  • Notwendige Kenntnisse der DRG-Systematik
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Ausgeprägter Teamspirit
  • Durchsetzungsstärke, Entscheidungsfreudigkeit, Belastbarkeit sowie die fachliche und menschliche Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Tim Köhler

Projektnummer: 1119

Chefarzt*ärztin Geriatrie (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin ist Teil eines Gesundheitsunternehmens in privater Trägerschaft mit einem breiten und bundesweiten Angebot an somatischen und psychiatrischen Kliniken, ambulanten Versorgungsstrukturen und Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe. An einem in verkehrsgünstiger und attraktiver Lage angesiedelten Standort, von dem aus in unter einer halben Stunde eine mehr als 200.000 Einwohner*innen zählende Großstadt zu erreichen ist, hält unsere Mandantin ein Krankenhaus vor, das Leistungen der gehobenen Grund- und Regelversorgung und in Teilen der Schwerpunktversorgung anbietet. Für die Klinik für Geriatrie wird im Rahmen des Aufbaus und der Weiterentwicklung eine geeignete Persönlichkeit gesucht als

 

Chefarzt*ärztin Geriatrie (m/w/d)

Aufgaben

  • Aufbau, Führung und Weiterentwicklung der Abteilung Geriatrie und konzeptionelle Entwicklung der Altersmedizin unter strukturellen, personellen und strategischen Aspekten
  • Versorgung von Patient*innen aus dem gesamten Spektrum der allgemeinen Inneren Medizin und insbesondere von multimorbiden Patent*innen im hochbetagten Alter
  • Koordination der multiprofessionellen geriatrischen Versorgung, z.B. im Bereich Alterstraumatologie
  • Enge Zusammenarbeit mit den weiteren internistischen Fachabteilungen sowie den anderen angrenzenden Fachdisziplinen und Zuweiser-Praxen und -Kliniken in der Region
  • Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Aus-, Fort- und Weiterbildung des ärztlichen Personals und interprofessionelle Supervision der weiteren Mitarbeitenden der Abteilung

Chancen

  • Möglichkeit, den Verantwortungsbereich im Rahmen der Etablierung der Geriatrie mit innovativen Konzepten aufzubauen und zu prägen
  • Breiter Gestaltungs- und Handlungsspielraum an einem gesicherten Krankenhausstandort
  • Arbeiten im Umland der Landeshauptstadt Magdeburg

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin für Innere Medizin und Geriatrie oder Facharzt*ärztin für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin mit Zusatzbezeichnung Geriatrie
  • Mehrjährige Erfahrung in verantwortlicher Position z.B. als (leitende/r) Oberarzt*ärztin oder Chefarzt*ärztin
  • Umfassende Erfahrung im gesamten Fachgebiet und Interesse an strategisch-konzeptioneller Arbeit
  • Voraussetzung für die Erteilung möglichst umfangreicher Weiterbildungsbefugnisse
  • Patient*innenorientiertes und gleichzeitig unternehmerisches Denken und Handeln
  • Persönlichkeit, die von menschlicher Nähe, Führungs- und Managementkompetenz, Teamfähigkeit, Innovationsbereitschaft und Organisationsstärke geprägt ist

Leitung Betriebswirtschaftliches Controlling (m/w/d)

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin vereint als Universitätsklinikum patientenorientierte, hochspezialisierte und multiprofessionelle Maximalversorgungsmedizin mit universitärer Forschung und Lehre. Über 4.800 Beschäftigte, mehr als 1.000 Betten und rund 250.000 ambulante und 45.000 stationäre Fälle machen das Klinikum zum größten Gesundheitsanbieter in seiner Region in Mitteldeutschland. Zur operativen und strategischen Leitung und Weiterentwicklung des Betriebswirtschaftlichen Controllings im Geschäftsbereich Unternehmenscontrolling und Digitalisierung suchen wir eine idealerweise im Gesundheitswesen erfahrene Persönlichkeit als

 

Leitung Betriebswirtschaftliches Controlling (m/w/d)

Aufgaben

  • Führung und Entwicklung der 4 erfahrenen Mitarbeitenden in der Abteilung
  • Optimierung und Weiterentwicklung bestehender Prozesse sowie Schnittstellen des Bereiches
  • Bearbeitung von strategischen Themen und fachbereichsspezifischen Projekten
  • Sicherstellung der fach- und termingerechten Fertigstellung der Monatsabschlüsse und -berichte
  • Unterstützung bei der Erstellung von Jahresabschluss und Wirtschaftsplanung
  • Durchführung von Kosten-/Nutzenanalysen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen sowie betriebswirtschaftlichen Anfragen aus den Kliniken und Instituten
  • Fortführung und Weiterentwicklung der Controllinginstrumente
  • Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Schnittstellenbereichen in Management, Instituten, Kliniken und Verwaltungsbereichen

Chancen

  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem netten, kollegialen Umfeld mit guter Einarbeitung durch das langjährig eingespielte und erfahrene Team und den aktuellen Stelleninhaber
  • Ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit Veränderungs- und Entwicklungsoptionen
  • Ein attraktiver Arbeitsplatz in einem großen Universitätsklinikum mit eigener Mensa, der Möglichkeit zur Weiterbildung, der Erwerb eines kostengünstigen Jobtickets, ein flexibles Arbeitsmodell sowie eine Zusatzversorgung als Altersvorsorge

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Controlling oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation im Kontext Betriebswirtschaft/Gesundheitsökonomie
  • Umfassende Erfahrung im Controlling und Verständnis der medizinischen und betriebswirtschaftlichen Abläufe in einem Klinikum, idealerweise auf Universitäts- oder Maximalversorgungsniveau
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen mit gutem Zahlenverständnis, eine strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie überdurchschnittliches Engagement und Interesse an der Entwicklung innovativer Lösungsansätze
  • Idealerweise Erfahrung in der Personalführung
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen, SAP und klinischen Informationssystemen
  • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr hohe Zuverlässigkeit und Akkuratesse
  • Professionelles und sicheres Auftreten auf allen Hierarchieebenen

Personalleiter*in als Mitglied der Krankenhausleitung (m/w/d)

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Nord

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein Schwerpunktversorger in einer Kreisstadt in landschaftlich reizvoller Lage mit mehr als 400 Betten in privater Trägerschaft. Als enger/enge Sparringspartner*in der Geschäftsführung und Teil der Krankenhausleitung suchen wir für die Steuerung und Weiterentwicklung der Personalarbeit des Klinikums – insbesondere auch im Bereich der Personalplanung und -rekrutierung – eine im HR- und idealerweise Krankenhausbereich erfahrene, modern agierende Führungspersönlichkeit mit Gestaltungswillen, ausgeprägter Zahlenaffinität und arbeitsrechtlichem Know-how als

 

Personalleiter*in als Mitglied der Krankenhausleitung (m/w/d)

Aufgaben

  • Leitung und Weiterentwicklung der Personalabteilung mit derzeit 6 Mitarbeitenden
  • Verantwortung für den reibungslosen Ablauf aller mitarbeiterbezogenen Prozesse
  • Strategische Personalarbeit in enger Zusammenarbeit mit allen relevanten internen und externen Beteiligten
  • Weiterentwicklung eines fundierten Personalcontrollings als strategische Steuerungs- und Entwicklungsbasis
  • Einbindung und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat inklusive federführender Verhandlung von betrieblichen Vereinbarungen
  • Entwicklung und Implementierung kreativer Strategien zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften
  • Begleitung von (konzernweiten) Digitalisierungsprozessen und Investitionsprojekten
  • Beratung und Unterstützung der Führungskräfte und Beschäftigten in sämtlichen HR-Themen

Chancen

  • Als Mitglied der Krankenhausleitung breiter Gestaltungs- und Handlungsspielraum an einem gesicherten Krankenhausstandort
  • Ein großer privater Krankenhausträger mit hoher Werteorientierung als zukunftssicherer Arbeitgeber
  • Betriebseigene Kinderbetreuungsmöglichkeit sowie ggf. Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu punktuell mobilem Arbeiten

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Personal oder eine vergleichbare Qualifikation
  • (Erste) Führungserfahrung im Personalbereich, idealerweise im Gesundheitswesen
  • Fundierte Kenntnisse im Arbeits-, Tarif- und Betriebsverfassungsrecht
  • Zahlenaffinität gepaart mit Know-how in Personal-Kennzahlen und guten Excel-Kenntnissen
  • Zugewandte, offene und sehr empathische Persönlichkeit mit der Fähigkeit, zunächst gut und genau zuzuhören
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und Zielstrebigkeit gepaart mit professioneller und authentischer Zugewandtheit
  • Starke analytische Fähigkeiten, eine hohe Lösungsorientierung mit dem Mut für kreative Ansätze und klarer Umsetzungsstärke

Chefarzt*ärztin Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Auftraggeberin ist eine Fachklinik für Psychiatrie und Kinder- und Jugendpsychiatrie und gehört zu einem der großen privaten Anbieter von Gesundheitsleistungen mit über 50 Einrichtungen und mehr als 10.000 Beschäftigten in ganz Deutschland. Die Klinik ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg und verfügt im deutsch-französischen Grenzgebiet über einen Versorgungsauftrag für die rund 200.000 Einwohner*innen der Region. Sie hält in der Erwachsenenpsychiatrie rund 130 stationäre Betten und tagesklinische Plätze vor und bietet zudem auch die Betreuung in zwei PIAs und auf einer Privatstation in einem benachbarten Traumazentrum an. Fachlich deckt die Klinik die gesamte Akutpsychiatrie inkl. Gerontopsychiatrie und Posttraumatischen Belastungsstörungen ab. Nach einem Leitungswechsel suchen wir zur Übernahme der Verantwortung für die personelle und prozessuale Steuerung und Weiterentwicklung der Abteilung eine erfahrene und medizinisch-fachlich überzeugende Führungspersönlichkeit als

 

Chefarzt*ärztin Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (m/w/d)

Aufgaben

  • Verantwortung für die medizinisch-therapeutische Steuerung und prozessuale und personelle Entwicklung der Klinik und die entsprechenden Ergebnisse
  • Führung des nachgelagerten ärztlichen Teams sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit den pflegerischen, therapeutischen und kaufmännischen Leitungsebenen des Hauses
  • Eigenverantwortliche Patient*innenbetreuung und Anleitung sowie Aus- und Weiterbildung insbesondere im ärztlichen Dienst
  • Übergeordnete Verantwortung für Dienst- und Urlaubsplanung sowie für die Dokumentation der erbrachten Leistungen

Chancen

  • Ein eigener Verantwortungsbereich mit hohem Gestaltungsspielraum und einer sehr partnerschaftlich zusammenarbeitenden Klinikleitung
  • Flache Hierarchien als Grundlage für eine kooperative und berufsgruppenübergreifende Unternehmenskultur und Basis für eine solide Weiterentwicklung der Klinik
  • Einbindung in die medizinischen Fachgruppen des Trägers und regelmäßiger Informationsaustausch zwischen den Standorten
  • Positionsadäquate, frei verhandelbare Vergütung aus festen und variablen Bestandteilen sowie weitere Benefits vom Betriebssport bis zur betrieblichen Altersvorsorge

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Die Voraussetzungen für die Erteilung einer Weiterbildungsermächtigung liegen vor und es besteht grundlegendes wissenschaftliches Interesse und idealerweise Lehrerfahrung, um den Anforderungen als Akademisches Lehrkrankenhaus gerecht zu werden
  • Umfassende Kenntnisse in der Akutpsychiatrie sowie der Psycho-, Pharmako- und Soziotherapie
  • Freude an gemeindenaher Arbeit und der Vernetzung im Rahmen der psychosozialen Versorgung
  • Offenheit für die Ideen und Umsetzungsstrategien der weiteren Berufsgruppen und Unterstützung von Veränderungen und Weiterentwicklung
  • Eine zum Fachgebiet, der Klinik und ihrem Team passende Persönlichkeit und therapeutische Haltung, die sich durch Kollegialität, Teamfähigkeit, Entscheidungs- und Einsatzfreude auszeichnet
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen sowie Engagement und Zuverlässigkeit

Oberarzt*ärztin Psychosomatik oder Psychiatrie (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

 Unser Auftraggeber ist als innovativer und auf Nachhaltigkeit ausgerichteter Träger von Gesundheitseinrichtungen bekannt. Neben einer qualitativ hochwertigen Patientenversorgung im stationären Bereich ist vor allem auch die strategische Weiterentwicklung bestehender Standorte, aber auch hin zu ergänzenden ambulanten und digitalen Angeboten ein Kernelement. Zur Mitarbeit in der steten Kultur-, Strategie- und Unternehmensentwicklung sind neben den Führungskräften auch alle Mitarbeitenden eingeladen. In einer Klinik des Trägers für psychosomatische Rehabilitation mit rund 170 Mitarbeitenden und mehr als 200 Betten, welche jährlich ca. 2.000 Patient*innen versorgen, suchen wir zur Unterstützung des ärztlichen Teams eine im Gesamtgebiet des Fachs erfahrene und interessierte Persönlichkeit als

 

Oberarzt*ärztin Psychosomatik oder Psychiatrie (m/w/d)

Aufgaben

  • Supervision bei Diagnostik und Therapie von Patient*innen mit psychosomatischen Erkrankungen oder psychischen Störungen
  • Insbesondere für den*die Facharzt*ärztin (m/w/d) für Psychiatrie: Reha-spezifische Behandlung von Psychosen
  • Verantwortungsvolle Gestaltung und Umsetzung von Therapiekonzepten
  • Leitung und Koordination des therapeutischen Teams
  • Enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Berufsgruppen
  • Fortlaufende Weiterentwicklung der Behandlungsangebote

Chancen

  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen und langjährig eingespielten Team
  • Eine Klinik mit außergewöhnlich hoher Mitarbeitendenzufriedenheit
  • Ein Träger, der in vielen Bereichen innovativer Vorreiter ist und gleichzeitig auf seine Tradition als Familienunternehmen stolz ist
  • Eine ausgezeichnete Rehaklinik mit Top-Bewertungen (z.B. über 4,2 Sterne bei Google und 5 Sterne bei klinikbewertungen.de) und entsprechend stabiler Belegung
  • In Zeiten, in denen sich die Akutmedizin durch umfangreiche Veränderungen in unruhigen Fahrwassern befindet, bietet die Rehabilitationsmedizin einen sicheren und verlässlichen Hafen mit ebenso spannenden Arbeitsinhalten
  • Modern ausgestattete Arbeitsräume in grüner Lage und beeindruckendem Burg-Ambiente
  • Möglichkeit sich am strategischen Ausbau und der Weiterentwicklung der Klinik zu beteiligen
  • Sicherer Arbeitsplatz durch familiengeführte Klinikgruppe, die nicht nur beim Umzug, sondern auch in weiteren Herausforderungen unterstützend zur Seite steht und das Wohlbefinden und die Gesundheit fördert

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder Psychiatrie und Psychotherapie
  • Umfassende Erfahrung in der Diagnostik und Therapie psychosomatischer Erkrankungen oder psychischer Störungen wünschenswert
  • Führungskompetenz und Teamgeist
  • Bereitschaft zur aktiven Gestaltung von Therapiekonzepten
  • Motivation zur kontinuierlichen Weiterentwicklung

Oberarzt*ärztin Thoraxchirurgie (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Nord

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein Verbund mehrerer etablierter Klinikstandorte in Ostfriesland und befindet sich aktuell auf dem Weg zu einer immer stärkeren Vernetzung zwischen den früher einzeln geführten Häusern, die zusammen rund 1.000 Betten betreiben. Der Klinikstandort selbst umfasst mehr als 350 Betten und versorgt jährlich über 15.000 Patient*innen stationär. Im Rahmen der Neugründung der Klinik für Thoraxchirurgie vor 2 Jahren wurden bereits große Schritte im Aufbau des Fachbereichs vollzogen. Für die spannende Aufgabe sich in die weitere Entwicklung und damit verbunden in die medizinisch-konzeptionelle wie auch organisatorisch-personelle Gestaltung einzubringen, suchen wir eine fachlich versierte und dabei dynamische Persönlichkeit mit hohem Verantwortungsbewusstsein als

 

Oberarzt*ärztin Thoraxchirurgie (m/w/d)

Aufgaben

  • Vollumfängliche ambulante, stationäre sowie operative Patient*innenversorgung
  • Obligatorische Teilnahme am Tumor- und Lungenboard
  • Kooperative, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit angrenzenden Fachkliniken
  • Übernahme von Rufbereitschaftsdiensten gemeinsam mit 3 weiteren Kolleg*innen
  • Unterstützung des weiteren Auf- und Ausbaus der thoraxchirurgischen Fachabteilung

Chancen

  • Arbeiten wo andere Urlaub machen: Die Ostfriesischen Inseln und die Niederlande direkt vor der Tür und eine sehr gute Autobahnanbindung nach NRW
  • Beteiligung des künftigen Arbeitgebers an Umzugskosten
  • Interdisziplinäre, wertschätzende Zusammenarbeit in einem zukunftssicheren Klinikverbund
  • Eine vielseitige und fachlich herausfordernde, eigenverantwortliche Tätigkeit in modernem Umfeld
  • Möglichkeit zur eigenen wissenschaftlichen Arbeit

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin für Thoraxchirurgie; gerne auch frisch nach der Facharztanerkennung
  • Gerne möglichst umfangreiche Expertise im Gesamtspektrum der thoraxchirurgischen Operationen, wünschenswerterweise in der minimal-invasiven Chirurgie sowie unter extrakorporaler Lungenunterstützung
  • Flexibles, selbstständiges Arbeiten und sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Umfassendes Verständnis für die betrieblichen Abläufe im Gesamtkomplex Krankenhaus und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den üblichen Schnittstellenpartner*innen

Leiter*in IT (m/w/d) bei einem der größten kommunalen Krankenhäuser Deutschlands

Funktionsbereich: Logistik / Technik

Region: Ost

Beschreibung

Unser Auftraggeber versorgt als großer kommunaler Träger mit über 3.500 Beschäftigten mehr als 50.000 stationäre und knapp 110.000 ambulante Patient*innen pro Jahr. Hierfür werden an vier Standorten in einer attraktiven Großstadt mehr als 1.500 Betten in einem sehr umfassenden und hochkarätigen medizinisch-pflegerischen Setting betrieben. Im Rahmen der Nachbesetzung wird eine Persönlichkeit mit konzeptionell-strategischer Stärke und Umsetzungswillen gesucht, die im engen Zusammenspiel mit klinischen und kaufmännischen Bereichen die Optimierung der IT-Landschaft und die Digitalisierung strategisch und operativ voranbringt, als

 

Leiter*in IT (m/w/d) bei einem der größten kommunalen Krankenhäuser Deutschlands

Aufgaben

  • Gesamtverantwortung für die Krankenhaus-IT (Infrastruktur, Applikationen und Prozesse) inkl. MVZ, Rehabilitationsklinik sowie sozialpädiatrisches Zentrum
  • Operative und strategische Leitung des Bereichs und zielgerichtete Führung der aktuell ca. 35 Mitarbeitenden sowie personeller Ausbau dieser Abteilung
  • Sicherstellung einer hohen Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit der eingesetzten EDV-Systeme
  • Stete Modernisierung der IT-Prozesse und -Infrastruktur entsprechend der Rahmenbedingungen aus Compliance-Anforderungen, Datenschutz, Informations- und Datensicherheit
  • Sicherstellung und Weiterentwicklung der effektiven und effizienten IT-Prozesse wie Planung, Budgetierung und Steuerung inkl. der bereichs- und berufsgruppenübergreifenden Moderation und Kommunikation
  • Unterstützung und Beratung des Direktoriums in allen IT-relevanten Fragen zur Erreichung der Unternehmensziele mit direkter Berichtslinie an den Kaufmännischen Direktor
  • Verantwortung für die optimale Nutzung von Fördermöglichkeiten (KHZG, Strukturfonds) zur Weiterentwicklung der IT im Klinikum
  • Beratung der Führungskräfte im Rahmen von Veränderungen oder der Einführung neuer IT-Lösungen (z.B. Softwareeinführungen oder Modulerweiterungen)
  • Zusammen mit dem strategischen Projektmanagement des Klinikums Umsetzung größerer IT-Maßnahmen
  • Enge Zusammenarbeit mit Herstellern und weiteren externen Partnern

Chancen

  • Ein großes Klinikum mit spannenden Herausforderungen und der Möglichkeit, sich in der Top-Liga der Krankenhaus-IT erfolgreich einzubringen
  • Übernahme der Gesamtverantwortung für die IT mit einem breitem Gestaltungsspielraum
  • Tätigkeit in einem anerkannten Haus in einer der schönsten Städte Deutschlands, die zudem eine sehr hohe Lebensqualität für die ganze Familie bietet

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium einer relevanten Fachrichtung und umfangreiche berufliche Erfahrung idealerweise in der Krankenhaus-IT oder direkt angrenzenden Branchensegmenten (z.B. Krankenhausdienstleister, Krankenkassen, sehr große MVZ-Träger)
  • Sehr ausgeprägte Führungs- und Projektmanagement-Skills und Verständnis für die Prozesse eines Krankenhauses und deren digitale Abbildung und Optimierung
  • Durchsetzungsfähigkeit, Erfahrung in der Ausbildung und Förderung von Nachwuchskräften
  • Verhandlungssicherheit und Teamfähigkeit in einem komplexen Schnittstellenbereich zwischen klinischer Versorgung und kaufmännisch-technischen Prozessen

Oberarzt*ärztin als Abteilungsleiter*in Kardiologie mit der Option Leitung ambulante kardiologische Reha (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Auftraggeberin ist eine Rehaklinik und gehört zu einem der großen privaten Anbieter von Gesundheitsleistungen mit über 50 Einrichtungen und mehr als 10.000 Beschäftigten in ganz Deutschland. In Südwestdeutschland und in pendelbarer Nähe zu verschiedenen attraktiven Städten (Offenburg, Straßburg, Freiburg im Breisgau) hält der Träger rund 280 Betten in den Fachabteilungen Diabetologie, Adipositas, Nephrologie, allgemeine Onkologie, Uro-Onkologie und Orthopädie vor. Zur Verstärkung des ärztlichen Teams im stationären Geschehen suchen wir eine empathische und engagierte Persönlichkeit, mit der Möglichkeit zur zusätzlichen verantwortlichen Leitung der ambulanten Reha-Nachsorge, als

 

Oberarzt*ärztin als Abteilungsleiter*in Kardiologie mit der Option Leitung ambulante kardiologische Reha (m/w/d)

Aufgaben

  • Betreuung internistisch komplexer Patient*innen mit besonderem Fokus auf die kardiologische Diagnostik und Überwachung aller am Haus versorgten Patient*innen
  • Aktive Mitwirkung an der Ausbildung und Supervision der Weiterbildungsassistent*innen hinsichtlich internistischer und notfallmedizinischer Fragestellungen in allen Fachbereichen
  • Bereicherung der internen Fort- und Weiterbildung
  • Teilnahme am Hintergrunddienst

Chancen

  • Enge interdisziplinäre Vernetzung im Reha-Team
  • Ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Eine sehr gute funktionsdiagnostische Ausstattung
  • Ein umfangreiches Angebot an Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten z.B. in der Diabetologie oder Sozialmedizin
  • Attraktive Vergünstigungen über das Corporate-Benefits-Programm
  • Jobrad

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin (m/w/d) für Innere Medizin, idealerweise mit der Zusatzbezeichnung Kardiologie und mit Interesse an interdisziplinärer Rehamedizin
  • Eine solide internistische Ausbildung, notfall-/intensivmedizinische und gute sonographische Kenntnisse in der Echokardiographie und Abdomensonographie
  • Ein breites Arbeitsspektrum mit Behandlung internistischer Komorbiditäten und Interesse an rehabilitativen und sozialmedizinischen Fragestellungen
  • Selbstständiges Arbeiten, persönliches Engagement, Empathie, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Freude an der Weiterentwicklung der Therapie und Integrierung in die weitere Optimierung des medizinischen Angebotes und Behandlungsqualität

Pflegedirektor*in für Rehaklinik mit 400 Betten (m/w/d)

Funktionsbereich: Pflege

Region: Nord

Beschreibung

Unser Auftraggeber ist ein Klinikverbund mit Einrichtungen in ganz Deutschland und mehr als 4.500 Beschäftigten. In attraktiver Lage nahe dem Harz und guter Erreichbarkeit der Großstädte Göttingen, Hildesheim, Braunschweig und Hannover betreibt der Träger mehrere Einrichtungen mit rehabilitativem Schwerpunkt in den Indikationsgebieten Orthopädie, Onkologie und Psychosomatik. Rund 320 Mitarbeitende versorgen dort jährlich insgesamt 4.500 Reha-Patient*innen. Im Zuge der Zusammenführung von drei zu zwei Standorten mit insgesamt rund 400 Betten wird die standortübergreifende Leitungsposition im Pflegebereich neu geschaffen. Um den Pflegebereich personell und prozessual weiterzuentwickeln, suchen wir eine Führungspersönlichkeit mit Spaß und (erstem) Know-how in der Konzeption und Begleitung von Veränderungsprozessen als

 

Pflegedirektor*in für Rehaklinik mit 400 Betten (m/w/d)

Aufgaben

  • Proaktive Gestaltung der strategischen Weiterentwicklung des Pflegedienstes als vollwertiges Mitglied der Klinikleitung mit entsprechender Personal-, Budget-, Qualitäts- und Prozessverantwortung
  • Führung und Entwicklung der über 50 Mitarbeitenden des Pflegedienstes
  • Federführende Konzeption, Steuerung und Begleitung von internen Veränderungsprozessen insbesondere in den Bereichen Personalentwicklung und -einsatzplanung (Arbeitszeitmodelle, strategisches Ausfallmanagement)
  • Evaluation und Weiterentwicklung von Prozessen und Abläufen
  • Verantwortung für die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Vorgaben der Kostenträger

Chancen

  • Eine verantwortungsvolle Führungsaufgabe mit der Möglichkeit, eigene Ideen und Strategien zu entwickeln und direkt umzusetzen
  • Eine für Veränderungen aufgeschlossene und kollegial agierende Klinikleitung
  • Strukturen einer großen Unternehmensgruppe mit der Möglichkeit zur hausübergreifenden Zusammenarbeit
  • Sehr gute persönliche und fachliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten in dem bundesweit agierenden Gesundheitsunternehmen

Anforderungen

  • Pflegerische Ausbildung sowie Leitungsweiterbildung und / oder abgeschlossenes bzw. fortgeschrittenes Studium im Bereich Pflegemanagement
  • Erste Erfahrung in (stellvertretender) Leitungsfunktion einer pflegerischen Einheit
  • Idealerweise Erfahrung im Bereich der Somatik wie auch der Psychosomatik
  • Know-how in der Optimierung von Pflegeabläufen sowie im Bereich Change-Management
  • Ausgeprägte Motivations- und Organisationsfähigkeit sowie hohe Lösungsorientierung
  • Spaß an der Weiterentwicklung von Mitarbeitenden
  • Ausgeprägte kommunikative und soziale Fähigkeiten
  • Berufsgruppenübergreifendes, prozessorientiertes und unternehmerisches Denken und Handeln

Oberarzt*ärztin als Leitung der Angiologie (m/w/d)

Funktionsbereich: Medizin

Region: Nord

Beschreibung

Unser Auftraggeber ist ein modern ausgerichteter konfessioneller Krankenhausträger in Norddeutschland, der ein großes Stammhaus und weitere Krankenhäuser in der Region mit rund 1.000 Betten betreibt. An dem Akademischen Lehrkrankenhaus werden in rund 30 chefärztlich geführten Kliniken und Instituten jährlich mehr als 40.000 Patient*innen von der Grundversorgung bis zur Maximalversorgung betreut. Die stationäre Versorgung wird durch umfangreiche ambulante Angebote und weitere Leistungen abgerundet. Die Angiologie wird innerhalb des internistischen Zentrums mit rund 200 Betten angesiedelt und gemeinsam mit den angrenzenden internistischen Fachbereichen, mit der Radiologie und der Gefäßchirurgie am Haus das gesamte Spektrum des Fachgebietes abdecken. Im Rahmen der Weiterentwicklung des Spektrums suchen wir eine fachlich versierte und erfahrene Persönlichkeit als

 

Oberarzt*ärztin als Leitung der Angiologie (m/w/d)

Aufgaben

  • Auf- und Ausbau der Abteilung Angiologie in einem attraktiven Gesamtsetting mit großem Potential angiologischer Patient*innen aus dem Haus heraus
  • Schwerpunktmäßige Versorgung von Patient*innen in diesem Gebiet in enger Kooperation mit den Kolleg*innen in den angrenzenden internistischen Kliniken sowie in der Chirurgie und der Radiologie
  • Entwicklung eines Abteilungskonzeptes inklusive der Gewinnung von Zuweisern aus niedergelassenen und stationären Strukturen
  • Weiterbildung von Assistenzärzt*innen und Aufbau weiterer angiologischer Kompetenz im Team

Chancen

  • Sehr breites internistisches Versorgungsspektrum und etablierte Zuweiserstrukturen
  • Akademisches Lehrkrankenhaus mit sehr guter Vernetzung in der Region sowie eigener ambulanter Strategie
  • Hochmoderne apparative und bauliche Ausstattung mit allen wesentlichen Einrichtungen am Haus
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Familiäres Klima und ein Team mit wertschätzender kommunikativer Zusammenarbeit
  • Bezahlbarer Wohnraum, ausgezeichnete Kitas und Schulen sowie Sport- und Kulturangebote
  • Gute infrastrukturelle Anbindung an die Ostsee und Berlin

Anforderungen

  • Facharzt*ärztin (m/w/d) für Innere Medizin mit Schwerpunktanerkennung Angiologie
  • Team- und Motivationsfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein und Lösungsorientierung
  • Langjährige Erfahrung im gesamten Spektrum der Angiologie samt angiologischer Interventionen
  • Bereitschaft zum aktiven Mitwirken an der Gestaltung der Klinik sowie innovativer Strukturen und Verfahren
  • Dem christlichen Leitbild unseres Auftraggebers stehen Sie aufgeschlossen gegenüber

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Tim Köhler

Projektnummer: 1097

Einrichtungsleiter*in/Heimleiter*in (m/w/d) stationäre Altenpflege

Funktionsbereich: Pflege

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Auftraggeberin ist eine gemeinnützige Berliner Stiftung, die sich der Seniorenarbeit in einem der Berliner Westbezirke verschrieben hat und hier 2 Seniorenfreizeitstätten, 1248 Seniorenwohnungen und 2 stationäre Pflegeeinrichtungen vermietet bzw. betreibt. Die eine Einrichtung verfügt über 79 Plätze für Bewohner*innen aller Pflegegrade. In direkter Berichtslinie zur Geschäftsführung verantwortet der/die künftige Stelleninhaber*in die Geschicke der Einrichtung vollumfänglich. Neben dem Bereich Mitarbeitendengewinnung, -entwicklung und Haltearbeit wird auch die Weiterentwicklung der Einrichtung in Bezug auf Bewohner*innenzufriedenheit und Leistungsportfolio Hauptaufgabe des/der künftigen Stelleninhaber*in. Für diese verantwortungsvolle Aufgaben suchen wir eine in der Organisationsentwicklung erfahrene, managementstarke Führungspersönlichkeit als

 

Einrichtungsleiter*in (m/w/d) stationäre Altenpflege

Aufgaben

  • Vollumfängliche Leitung und Weiterentwicklung der Einrichtungen in allen wirtschaftlichen, personellen, fachlich-qualitativen und organisatorischen Belangen
  • Mitarbeit in der strategischen und zukunftssichernden Weiterentwicklung der Einrichtung im Pflegemarkt unter Einbeziehung der Philosophie und Zielsetzung des Trägers
  • Eigenverantwortliche wirtschaftliche Planung, Steuerung und Controlling der Einrichtung
  • Personalakquise, -management und -entwicklung der nachgeordneten Führungskräfte
  • Verantwortung für die Planung, Umsetzung und Evaluation von Arbeitsabläufen
  • Verantwortung für die Einhaltung, Umsetzung und Weiterentwicklung gesetzlicher sowie Qualitätsstandards und Werte des Trägers
  • Repräsentation der Einrichtung in der Öffentlichkeit

Chancen

  • Die Chance, eine gut aufgestellte Stiftung mit kreativen Versorgungsangeboten im nachhaltigen Modernisierungs- und Entwicklungsprozess zu gestalten
  • Individuell zu vereinbarende Arbeitszeitmodelle mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens für eine bestmögliche Work-Life-Balance und/oder Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Mit der eigenen Arbeit einen fundamentalen Beitrag für Senior*innen eines gesamten Bezirks zu leisten
  • Möglichkeit einer Krankenzusatzversicherung
  • Mitgestaltung eines mitarbeiterorientierten Arbeitszeitsystems, das auch den Führungskräften zur Verfügung steht

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium in Sozial-, Pflege- oder Gesundheitsmanagement und/oder Qualifikation zur Heimleitung
  • Umfangreiche Berufs- und (stellvertretende) Führungserfahrung in der verantwortlichen Leitung einer Gesundheits- oder Pflegeinrichtung
  • Ausgeprägte betriebswirtschaftliche Kompetenzen
  • Erfahrung in der Personalführung gepaart mit einem modernen Führungsverständnis
  • (Erste) Erfolge in der Organisationsentwicklung
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsstärke und Lösungsorientierung

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Vanessa Alm

Projektnummer: 1090

Pflegedienstleitung als Mitglied der Klinikleitung (m/w/d)

Funktionsbereich: Pflege

Region: Süd

Unser Auftraggeber ist einer der großen privaten Anbieter von stationären Gesundheitsleistungen mit einer Vielzahl von Einrichtungen in ganz Deutschland. In attraktiver Lage in Süddeutschland und mit sehr guter Anbindung nach Frankreich und in die Schweiz werden ein Akutkrankenhaus und eine Rehabilitationsklinik unter einem Dach vereint. Mit mehr als 120 Betten wird dabei ein umfassendes interdisziplinäres Leistungsspektrum im Bereich neuroorthopädischer, rheumatologischer und neuromuskulärer Erkrankungen geboten. Rund 110 Mitarbeitende, davon etwa 20 im Pflegedienst, versorgen jährlich etwa 800 Reha- und 1.500 Akut-Patient*innen. Um den Pflegebereich personell und prozessual weiterzuentwickeln, suchen wir eine Führungspersönlichkeit mit Spaß und (erstem) Know-how in der Initiierung von Veränderungsprozessen als

 

Pflegedienstleitung als Mitglied der Klinikleitung (m/w/d)

Aufgaben

  • Proaktive Gestaltung der strategischen Weiterentwicklung des Pflegedienstes als vollwertiges Mitglied der Klinikleitung mit entsprechender Personal-, Budget-, Qualitäts- und Prozessverantwortung
  • Führung und Entwicklung der rund 20 Mitarbeitenden des Pflegedienstes
  • Federführende Konzeption, Steuerung und Begleitung von internen Veränderungsprozessen insbesondere in den Bereichen Personalentwicklung und -einsatzplanung (Arbeitszeitmodelle, strategisches Ausfallmanagement)
  • Evaluation und Weiterentwicklung von Prozessen und Abläufen sowie vollständige Digitalisierung der Pflegedokumentation
  • Verantwortung für die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Vorgaben der Kostenträger

Chancen

  • Eine verantwortungsvolle Führungsaufgabe an einem etablierten und attraktiven Standort mit der Möglichkeit, eigene Ideen und Strategien zu entwickeln und direkt umzusetzen
  • Eine für Veränderungen aufgeschlossene und kollegial agierende Klinikleitung
  • Strukturen einer großen Unternehmensgruppe mit der Möglichkeit zur hausübergreifenden Zusammenarbeit
  • Sehr gute persönliche und fachliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten in dem bundesweit agierenden Gesundheitsunternehmen

Anforderungen

  • Pflegerische Ausbildung sowie Leitungsweiterbildung und / oder abgeschlossenes bzw. fortgeschrittenes Studium im Bereich Pflegemanagement
  • Erste Erfahrung in (stellvertretender) Leitungsfunktion einer pflegerischen Einheit
  • Idealerweise Erfahrung im Akut- und Rehabereich
  • Know-how in der Optimierung von Pflegeabläufen sowie im Bereich Change-Management
  • Ausgeprägte Motivations- und Organisationsfähigkeit sowie hohe Lösungsorientierung
  • Spaß an der Weiterentwicklung von Mitarbeitenden
  • Ausgeprägte kommunikative und soziale Fähigkeiten
  • Berufsgruppenübergreifendes, prozessorientiertes und unternehmerisches Denken und Handeln