Stellenangebote

Pflegedienstleitung (m/w/d) Geriatrie, Geriatrische Rehabilitation und Orthopädie/Unfallchirurgie

Funktionsbereich: Pflege

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein Krankenhausträger in einer attraktiven, südwestdeutschen Großstadt. An den drei Klinikstandorten mit insgesamt über 1.000 Betten werden jährlich rund 44.000 Patientinnen und Patienten stationär versorgt. Mitarbeiterentwicklung und eine offene Kommunikationskultur werden bei unserer Mandantin großgeschrieben, der Pflegedienst ist seit Langem gleichberechtigter Partner über alle Führungsebenen hinweg. Die Abteilungen und Kliniken für Geriatrie, Geriatrische Rehabilitation und Orthopädie/Unfallchirurgie mit insgesamt rund 120 Betten und rund 67 pflegerischen Vollkräften bilden gemeinsam das Zentrum für Alterstraumatologie, einem zukunftsorientierten Versorgungsbereich mit (über)regionaler Strahlkraft. In direkter Berichtslinie zum Pflegedirektor suchen wir zur Weiterentwicklung dieses innovativen Bereichs eine im Bereich Demenz fachlich versierte, in der Mitarbeiterentwicklung erfahrene und mit Freude an Prozessoptimierung und -automatisierung ausgestattete Führungspersönlichkeit als

 

Pflegedienstleitung (m/w/d) Geriatrie, Geriatrische Rehabilitation und Orthopädie/Unfallchirurgie

Aufgaben

  • Verantwortung für Prozesse, Qualität und Personal (66,5 VK) in den Bereichen kognitive Geriatrie, Rehabilitative Geriatrie und Orthopädie/Unfallchirurgie (insgesamt 122 Betten) im Sinne eines modernen Pflegemanagements
  • Weiterentwicklung der fachlichen Qualität im Pflegedienst besonders im Hinblick auf geriatrische Krankheitsbilder und Patientenbedürfnisse
  • Förderung der stations- und berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit im Verantwortungsbereich inklusive standortbezogener und -übergreifender Vernetzung
  • Sicherstellung der fachlichen Qualität inklusive Erst- und Rezertifizierungen im Verantwortungsbereich (inkl. DIN ISO 9001)
  • Sicherstellung und Weiterentwicklung der Dokumentation im elektronischen Krankenhausinformationssystem (iMedOne)
  • Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung eines (übergeordneten) Kennzahlenwesens für den Verantwortungsbereich
  • Mitarbeit bei der Umsetzung perspektivisch anstehender baulicher Veränderungen (Neubau und Abteilungsumzug)
  • Teilnahme am Rufdienst der Pflegedirektion

Chancen

  • Ein spannender Verantwortungsbereich mit viel Gestaltungsspielraum und Weiterentwicklungspotential auf fachlicher und persönlicher Ebene
  • Ein moderner und innovativer Arbeitgeber, der viel Wert auf individuelle Mitarbeiterentwicklung legt und hierzu unter anderem eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsangeboten bereithält
  • Die Option, an übergeordneten pflegerelevanten und -wissenschaftlichen Projekten mitzuwirken
  • Auf Wunsch Bereitstellung von Mitarbeiterwohnungen und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Attraktive Vergünstigungen und Mitarbeiterrabatte

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) mit langjähriger Berufserfahrung
  • Idealerweise Fachweiterbildung Geriatrie und Zercur-Lehrgang
  • Mehrjährige (stellvertretende) Führungserfahrung in übergeordneten Leitungs-Position im Bereich Geriatrie oder angrenzenden Fachbereichen
  • Idealerweise bereits Studienabschluss im Bereich Pflegemanagement, Betriebswirtschaft oder eine vergleichbare Qualifikation. Alternativ die Bereitschaft, diese zu absolvieren
  • (Erste) Erfahrung im Projektmanagement und der Leitung von Arbeitsgruppen
  • Wirtschaftliches und verantwortungsvolles Denken und Handeln
  • Eine positive Grundhaltung und Spaß an Optimierung, Innovation und Fortschritt
  • Organisatorisches Geschick, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Anita Fritz

Projektnummer: 613

Stellvertretender Abteilungsleiter (m/w/d) Beiträge

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin ist eine bundesweit geöffnete Betriebskrankenkasse mittlerer Größe mit langjähriger Historie, sehr solider wirtschaftlicher Lage und einem starken Fokus auf Präventionsangebote. Mehr als 300 Mitarbeiter kümmern sich in knapp 20 Filialen um die Anliegen ihrer Versicherten. Für einen hochattraktiven, großstädtischen Standort mit sehr guter Autobahn- und ICE-Anbindung im Osten Deutschlands suchen wir eine im Beitragswesen fachlich breit aufgestellte und mit Spaß an Digitalisierungsthemen ausgestattete Führungspersönlichkeit als zentralen

 

Stellvertretender Abteilungsleiter (m/w/d) Beiträge

Aufgaben

  • Führung der 6 Teams in den Bereichen  KVDR/KVDS, Familienversicherung, Mitgliedschaftsrecht und eGK, Freiwillige Krankenversicherung sowie Arbeitgeberservice mit insgesamt 6 Teamleitern und rund 52 Mitarbeitern
  • Operative Verantwortung für Prozesse, Abläufe, Ergebnisse und Mitarbeiterentwicklung im oben genannten Bereich
  • Unterstützung der Abteilungsleitung bei der Zieldefinition für die Fachteams sowie Verantwortung für deren Umsetzung
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Neuausrichtung und Anpassung der Organisation an Gegebenheiten des Marktes sowie strategische Mitarbeit an deren Umsetzung
  • Urlaubs- und Krankheitsvertretung der Abteilungsleitung Beiträge

Chancen

  • Ein eigener Verantwortungsbereich mit viel Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit, sich hier in Themen der Weiterentwicklung und Digitalisierung federführend einzubringen
  • Eine finanziell sehr solide aufgestellte Krankenkasse mit langjähriger Tradition als verlässlicher Arbeitgeber
  • Ein familiäres, engagiertes Betriebsklima und eine offene Kommunikationskultur
  • Eine 38,5 Stundenwoche

Anforderungen

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten und idealerweise ein betriebswirtschaftlich ausgerichtetes Studium
  • Fachliche Expertise im Bereich Beiträge in Breite und Tiefe
  • (Erste) Führungserfahrung
  • Idealerweise bereits Erfahrung in Themen der Digitalisierung, in jedem Fall Spaß und Affinität für digitale Lösungen
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und ein sicheres und überzeugendes Auftreten
  • Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Zuverlässige Persönlichkeit gepaart mit einer Offenheit für neue Wege und kreative Lösungen

Projektnummer: 600

(Senior) Recruiter (m/w/d) Gesundheitswesen

Funktionsbereich: Karriere bei Solute

Region: Ost

Beschreibung

Als dynamische Berater im Gesundheitswesen betreuen wir bundesweit Krankenhäuser, Pflegeheimbetreiber, Krankenkassen sowie Pharma- und Medizintechnikunternehmen in hochkarätigen und herausfordernden Rekrutierungsmandaten und angrenzenden Beratungsfeldern. Wir sind anerkannter Spezialist für das Headhunting und Sparringspartner in der Organisations- und Personaldiagnostik. Kandidaten generieren wir über eine gezielte, sehr persönliche und wertschätzende Direktansprache, Personalentscheider betreuen wir in der Weiterentwicklung von HR-Prozessen und der Wahrnehmung als attraktiver Arbeitgeber. Wir legen großen Wert auf einen modernen, professionellen, flexiblen und qualitativ hochwertigen Rekrutierungsprozess. Um diesen Ansprüchen im Rahmen unseres Wachstums auch künftig gerecht werden zu können, suchen wir zur Erweiterung unseres interdisziplinären Teams im Herzen Berlins einen rekrutierungserfahrenen

 

(Senior) Recruiter (m/w/d) Gesundheitswesen

Ihr Aufgabengebiet

  • Direktansprache und Begeisterung von Führungskräften und herausgehobenen Spezialisten aus der Gesundheitswirtschaft
  • Gezielte Telefon-, Internet- und Datenbank-Recherchen zu relevanten Einrichtungen und deren Organisationsstrukturen
  • Individuelle Kandidatenansprache, die sich durch Diskretion, inhaltliche Fundiertheit und eine professionelle Kommunikationsweise auszeichnet
  • Übernahme der Research-seitigen Projektverantwortung sowie Einbindung der Projektleiter / Berater in die eigenen Projektfortschritte
  • Perspektivisch bieten wir die Möglichkeit zur Erweiterung des Verantwortungsbereichs und begleiten den Prozess der fachlichen und persönlichen Entwicklung durch ein umfangreiches Mentoring

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung oder ein relevantes Studium
  • Einschlägige Berufserfahrung im Umfeld der Personalberatung, -dienstleistung oder in einem anderen vertrieblich geprägten Bereich
  • Erfahrung in oder Interesse an der Gesundheitswirtschaft
  • Analytische und effiziente Denk- und Arbeitsweise sowie der Wille, Aufgaben aktiv zu gestalten und zum Erfolg zu führen
  • Überzeugungskraft, Kommunikationsfähigkeit, Offenheit und Eloquenz
  • Motivierte, engagierte Persönlichkeit, die gerne im Team arbeitet

Unser Angebot

  • Wir sind ein lebendiges, motiviertes Team und fördern Sie hinsichtlich Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Unsere (Zusammen-)Arbeit zeichnet sich durch flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege aus
  • Es erwarten Sie moderne Büroräume direkt am wunderschönen Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte sowie Kaffee, Wasser und Obst zur freien Verfügung
  • 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeitmodelle (Teilzeit oder Vollzeit) und ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Einen Eindruck unseres Teamspirits und der Möglichkeiten in unserem Team bietet auch unser kununu-Profil www.kununu.com/de/solute-recruiting/kommentare

Projektnummer: 354

Oberarzt (m/w/d) Neurochirurgie

Funktionsbereich: Medizin

Region: Süd

Beschreibung

Unser Auftraggeber stellt als kommunaler Klinikverbund die medizinische Versorgung in einer attraktiven Region in Südwestdeutschland mit sehr guter Anbindung an verschiedene Ballungsräume sicher. Hierfür werden mehr als 1.000 Betten vorgehalten und von den über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern pro Jahr etwa 150.000 Patientinnen und Patienten stationär und ambulant versorgt. Zur personellen Erweiterung der im Mai 2018 gegründeten Hauptabteilung für Neurochirurgie suchen wir Sie als

 

Oberarzt (m/w/d) Neurochirurgie

Aufgaben

  • Aktive Mitgestaltung des Weiteren Auf- und Ausbaus der Klinik für Neurochirurgie mit derzeit drei neurochirurgischen Fachkollegen
  • Oberärztliche Betreuung der Patienten während des stationären Aufenthalts
  • Eigenständige Durchführung operativer Eingriffe
  • Organisation und Unterstützung innerklinischer Abläufe
  • Enge Zusammenarbeit mit den angrenzenden bettenführenden Fachgebieten am Haus (insbesondere Unfallchirurgie, Neurologie, Onkologie, Radiologie)
  • Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst der Klinik

Chancen

  • Harmonische Teamarbeit mit flachen Hierarchien
  • Einen vielseitigen Arbeitsplatz und die Möglichkeit, die Weiterentwicklung der neurochirurgischen Abteilung aktiv zu gestalten
  • Eine Kinderkrippe (0-3 Jahre) ist auf dem Klinikgelände vorhanden
  • Leistungsgerechte Bezahlung mit Pool-Beteiligung und überdurchschnittlicher betrieblicher Zusatzversorgung sowie betrieblicher Gesundheitsförderung
  • Eine arbeitszeitgesetzkonforme Dienstform

Anforderungen

  • Facharztanerkennung und mehrjährige fundierte Fertigkeiten im gesamten Gebiet der Neurochirurgie
  • Verantwortungsbewusstsein und Teamorientierung sowie Kollegialität und Einsatzfreude
  • Fähigkeit im Umgang mit Stresssituationen
  • Freude an der kooperativen Zusammenarbeit mit den weiteren Fachdisziplinen des Klinikums und mit niedergelassenen Kollegen
  • Betriebswirtschaftliches Denken und Handeln

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Jana Borchardt

Projektnummer: 607

Bereichsleitung (m/w/d) Recruitment und Personalentwicklung

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Ost

Beschreibung

Als eines der deutschen Top-Zentren ist unser Auftraggeber mit seinen 1.400 Beschäftigten in einem sehr herausgehobenen medizinischen Gebiet auf universitärem Niveau tätig. Im Rahmen des Ausbaus und der Bündelung medizinischer Leistungen am Standort Berlin wird die Beschäftigtenzahl in den kommenden Jahren auf rund 2.000 Personen anwachsen. Die Gewinnung und Bindung hochspezialisierter Fachkräfte ist die wesentliche Grundlage für eine erfolgreiche Positionierung der Klinik und damit auch erklärtes Ziel der Krankenhausleitung. Um den steigenden Anforderungen des Bewerbermanagements, des strategischen Recruitings sowie der Personalentwicklung gerecht zu werden, wird innerhalb der Personalabteilung ein neues Team aufgebaut. Zum organisatorischen und inhaltlichen Aufbau sowie für die Leitung der damit einhergehenden künftigen Aktivitäten suchen wir eine operativ und konzeptionell gleichermaßen erfahrene Persönlichkeit als

 

Bereichsleitung (m/w/d) Recruitment und Personalentwicklung

Aufgaben

  • Aufbau eines eigenen Teams inklusive der gesamten strategisch-konzeptionellen Planung in enger Abstimmung mit Personalleitung und Klinikleitung
  • Verantwortung für das Recruitment: Insbesondere Erstellung und Schaltung von Stellenanzeigen, aktive Ansprache über Soziale Medien, Stellenportale
  • Gestaltung des Bewerbermanagements: Einführung einer Bewerbermanagement-Software, Konzept für die Begleitung der Fachbereiche beim Einstellungsprozess, Aufbau eines Talentmanagements
  • Übernahme der Verantwortung für die Arbeitgebermarke des Klinikums in Zusammenarbeit mit dem Marketing
  • Verantwortung für die Personalentwicklung: Weiterbildungskonzepte in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen, Konzepte für die Karriereplanung und Mitarbeiterbindung

Chancen

  • Flache Hierarchien mit hohem Gestaltungsspielraum und eine von Aufbruch und Entwicklung geprägte Atmosphäre
  • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabenspektrum
  • Teamorientiertes Arbeiten sowie kurze Entscheidungswege bei hoher Eigenverantwortlichkeit
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Große persönliche Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen der anstehenden Entwicklungen des Unternehmens
  • Ein Arbeitsplatz mitten in Berlin mit sehr guter Verkehrsanbindung und flexiblen Arbeitszeitmodellen
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie umfangreiche Zusatzleistungen von der Altersvorsorge bis zur Nutzung eines Betriebskindergartens

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium einer relevanten Fachrichtung und idealerweise abgeschlossene Zusatzqualifikationen (z.B. als Coach oder Trainer)
  • Einschlägige Berufserfahrung im Recruiting und/oder der Personalentwicklung innerhalb eines Unternehmens oder im Beratungskontext
  • Möglichst umfangreiche Erfahrung im Gesundheitswesen und Kenntnis der Besonderheiten der Branche
  • Pioniergeist und Freude am „handwerklichen“ Aufbau und der operativen Durchführung der Recruiting- und Personalentwicklungsmaßnahmen bei gleichzeitig komplexer konzeptioneller Tätigkeit
  • Strukturiertes, konzeptionell-strategisches Denken sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Jana Borchardt

Projektnummer: 612

Stellvertretende Leitung (m/w/d) Medizincontrolling

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Ost

Beschreibung

Als eines der deutschen Top-Zentren ist unser Auftraggeber mit seinen 1.400 Beschäftigten in einem sehr herausgehobenen medizinischen Gebiet auf universitärem Niveau tätig. Im Rahmen des Ausbaus und der Bündelung medizinischer Leistungen am Standort Berlin wird die Beschäftigtenzahl in den kommenden Jahren auf rund 2.000 Personen anwachsen. Das operative und strategische Medizincontrolling, insbesondere auch im Hinblick auf die hohe Zahl sehr komplexer Behandlungsfälle, stellt eine der Grundlagen für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft des Klinikums dar. Daher suchen wir zur Erweiterung des Leitungsteams des ärztlich geführten Medizincontrollings eine sehr erfahrene und sowohl fachlich als auch organisatorisch starke Persönlichkeit als

 

Stellvertretende Leitung (m/w/d) Medizincontrolling

Aufgaben

  • Stellvertretende organisatorische und fachliche Leitung der Abteilung  Medizincontrolling mit rund 12 Mitarbeitenden
  • Erlössicherung durch Wahrung einer zeit- und sachgerechten Kodierung
  • Weiterentwicklung des medizinischen Dokumentations- und Leistungscontrollings
  • Ansprechpartner für Kodier- und Dokumentationsfragen
  • Koordination und Optimierung des Fall- und MDK-Managements
  • Kontinuierliche Analyse und Durchführung von adhoc-Auswertungen zum klinischen Leistungsgeschehen
  • Organisation und Durchführung von Schulungen der ärztlichen und nicht-ärztlichen Mitarbeiter
  • Projektmanagement und -mitarbeit insbesondere in den klinischen Bereichen

Chancen

  • Flache Hierarchien mit hohem Gestaltungsspielraum und eine von Aufbruch und Entwicklung geprägte Atmosphäre
  • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabenspektrum
  • Teamorientiertes Arbeiten und kurze Entscheidungswege bei hoher Eigenverantwortlichkeit
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Große persönliche Entfaltungs- und Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der anstehenden Entwicklungen des Unternehmens
  • Ein Arbeitsplatz mitten in Berlin mit sehr guter Verkehrsanbindung und flexiblen Arbeitszeitmodellen
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie umfangreiche Zusatzleistungen von der Altersvorsorge bis zur Nutzung eines Betriebskindergartens

Anforderungen

  • Pflegerischer oder medizinischer Hintergrund und ein ergänzendes Management-Studium
  • Alternativ Studium der Gesundheitsökonomie mit langjähriger klinischer Erfahrung
  • Mehrjährige Erfahrung im Medizincontrolling und praktische Kodiererfahrung mit umfangreichem Wissen der einschlägigen Klassifikationen
  • Routinierter Umgang mit den MS Office-Produkten und Erfahrungen im Umgang mit Krankenhaus- und Managementinformationssystemen (idealerweise Nexus/Qlikview)
  • Hohe Zahlenaffinität in Verbindung mit strukturiertem sowie konzeptionell-strategischem und analytischem Denken
  • Team- und umsetzungsorientiertes Führungsverhalten und sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Jana Borchardt

Projektnummer: 611

Ärztlicher Leiter (m/w/d) ambulantes Rehazentrum für Hörgeschädigte in Teilzeit

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

Unser Auftraggeber ist eine der wenigen Anlaufstellen für die ambulante Rehabilitation hörgeschädigter Menschen nach Implantation eines Cochlear Implantats im Großraum Berlin. Das Zentrum ist seit vielen Jahren etabliert und bietet in enger Verzahnung mit weiteren Akteuren wie Kliniken, Arztpraxen, Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen eine umfassende Betreuung von Patienten und Angehörigen. Im internen Team arbeiten die ärztliche, die audiologische und die therapeutische Leitung mit der Geschäftsführung und dem multiprofessionellen interdisziplinären Therapeutenteam eng zusammen. Im Rahmen der Zukunftsplanung der verkehrsgünstig gelegenen und gemeinsam mit einem Akut-Versorger als audiologisches Zentrum zertifizierten Einrichtung suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit Facharztanerkennung in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde als

 

Ärztlicher Leiter (m/w/d) ambulantes Rehazentrum für Hörgeschädigte in Teilzeit

Aufgaben

  • Übernahme der Verantwortung für die medizinisch fundierte Betreuung der Patienten
  • Optimierung der medizinisch-therapeutischen Ausrichtung der Einrichtung im Schulterschluss mit den weiteren Leitungskräften
  • Berücksichtigung der Bedarfssituation der zu versorgenden Patienten und Angehörigen im Rahmen der Ausrichtung der medizinischen und therapeutischen Angebote und Maßnahmen
  • Durchführung von Untersuchungen und Verfassen von Gutachten
  • Teilnahme an internen Fallbesprechungen, Gesprächsrunden mit Patienten und Angehörigen, Durchführung von Informationsveranstaltungen und Kontaktpflege zu Partnern des Zentrums

Chancen

  • Ein eigener Verantwortungsbereich mit sehr hohem inhaltlich-fachlichen und zeitlichem Gestaltungsspielraum
  • Sehr flexible Arbeitszeiten und anteilige Arbeit aus dem Home-Office möglich
  • Perfekt als Wiedereinstieg (z.B. nach Elternzeit), langsamer Ausstieg (z.B. bei Renteneintritt) oder als Nebentätigkeit
  • Ein gutes Betriebsklima und ein Arbeitgeber, für den es Freude macht, zu arbeiten

Anforderungen

  • Approbation und Anerkennung als Facharzt (m/w/d) für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Erfahrungen in der Audiologie
  • Sie implantieren selbst keine Cochlear Implantate oder sind für eine Einrichtung verantwortlich in der CI implantiert werden
  • Vorerfahrung in der Rehabilitation oder in der Betreuung von CI-Patienten ist wünschenswert, aber nicht erforderlich
  • Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären Team und mit Patienten und Angehörigen

Projektnummer: 603

CDS-Consultant und Trainer für Empower (m/w/d)

Funktionsbereich: Pharmazie

Region: West

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein weltweit agierendes Software- und Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Berlin. Das Unternehmen wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, die technische Leistungsfähigkeit moderner Datensysteme zu nutzen, um Methoden im analytischen Labor der pharmazeutischen und chemischen Industrie besser abzubilden bzw. Laborabläufe effizienter zu gestalten. Seit 2007 unterstützt unsere Mandantin -Ihre Kunden im laufenden Laborbetrieb mit maßgeschneiderten und anspruchsvollen Tools für CDS und/oder Schulungen, um die Probleme Ihrer Kunden zu lösen. Für den nachhaltigen Ausbau des Unternehmens arbeitet unsere Mandantin produkt- und herstellerunabhängig, verzichtet auf festgefahrene Strukturen und ausufernde Hierarchien. Für die Erweiterung des erfahrenen Teams suchen wir ab sofort und in Vollzeit eine engagierte, kommunikationsfreudige und lösungsorientierte Persönlichkeit als

 

CDS-Consultant und Trainer für Empower (m/w/d)

Aufgaben

  • Ausbau und Pflege des Schulungskonzeptes für Empower
  • Durchführung von Schulungen beim Kunden
  • Erstellung von Reportvorlagen und Custom Fields in Empower im Kundenauftrag
  • Fachliche Unterstützung der Produktentwicklung bei der Gestaltung von Programmen, Treibern und Schnittstellen, die in den Laboren der Kunden zum Einsatz kommen
  • Beteiligung an Validierungsprojekten von computergestützten Systemen im GMP-Umfeld
  • Erstellung von Kundendokumenten in deutscher und englischer Sprache
  • Inhaltliche Unterstützung der Marketing- und Vertriebsabteilung

Chancen

  • Anstellung in Vollzeit (Teilzeit möglich im spannenden und dynamischen Umfeld der chemischen und pharmazeutischen Industrie
  • Entwicklungsmöglichkeiten und Gestaltungsspielraum im eigenen Bereich
  • Eine angemessene und leistungsgerechte Vergütung
  • Ein international aufgestelltes und motiviertes Team mit flachen Hierarchien
  • Möglichkeit zum Home-Office

Anforderungen

  • Abgeschlossene Laborausbildung oder naturwissenschaftliches Studium und mehrjährige praktische Erfahrung mit CDS Empower
  • Erfahrung im Einsatz von Methoden bzw. Analyse von Proben (idealerweise mit GC und/oder HPLC)
  • IT-Affinität, guter Umgang mit Excel und Word
  • Erfahrung in der Methodenvalidierung und -entwicklung von Vorteil
  • Erfahrung in der Erstellung von SOPs, IQ´s und OQ´s sind von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französisch und/oder Spanisch von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Freude an der Arbeit im Team
  • Seriöses Auftreten gegenüber dem Kunden
  • Souveränität im Kundenkontakt
  • Ziel- und lösungsorientiertes Denken, wobei Prozesse nicht aus den Augen verloren werden sollten
  • Loyalität und der Wunsch, sich mit dem Unternehmen und seinen Produkten zu identifizieren
  • Reisebereitschaft in DACH, oder auch international, Fahrerlaubnis Klasse B (von Vorteil)

Ihre Ansprechpartner: Daniel Sievers und Jana Borchardt

Projektnummer: 578

Geschäftsbereichsleiter (m/w/d) Krankenhaus mit Entwicklungsmöglichkeiten

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein kommunal getragener, regionaler Gesundheitsanbieter im Einzugsgebiet einer attraktiven deutschen Großstadt. Neben 3 Kliniken der Grund- und Regelversorgung mit insgesamt über 750 Betten und tagesklinischen Plätzen an mehreren Standorten runden Medizinische Versorgungszentren, ein eigener Rettungsdienst und weitere Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen das Leistungsspektrum unserer Mandantin ab. Für die Tochtergesellschaft, in der alle patientenfernen Dienst- und Serviceleistungen erbracht werden, suchen wir im Zuge der Neustrukturierung von Verantwortungsbereichen zur Entlastung der obersten Management-Riege eine engagierte, kreative, handlungsorientierte und zugleich mit gutem Metablick für Gesamtzusammenhänge ausgestattete Führungskraft als

 

Geschäftsbereichsleiter (m/w/d) Krankenhaus mit Entwicklungsmöglichkeiten

Aufgaben

  • Gesamtverantwortung für die Gestaltung und Sicherung der Arbeitsabläufe in den Abteilungen IT und Medizintechnik, Bau und Technik, Beschaffung/Einkauf und Versorgung mit den 5 zugeordneten Führungskräften und rund 50 Mitarbeitern
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung der innerbetrieblichen Organisation der oben genannten Fachbereiche und der medizinischen Bereiche
  • Mitarbeiterführung, -steuerung und -entwicklung
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Szenarienrechnungen zu strategischen Überlegungen
  • Analysieren, Bewerten sowie Implementieren von Steuerungs-/Kontroll- und Frühwarnsystemen innerhalb des Unternehmensverbundes
  • Prüfen, Einhalten und Weiterentwickeln des Budget-/Investitionsprozesses
  • Einhalten der Qualitätsstandards

Chancen

  • Die Möglichkeit, die Zukunft eines wirtschaftlich soliden Gesundheitsanbieters aktiv mitzugestalten
  • Sehr gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen
  • Je nach Erfahrungshintergrund und persönlichen Präferenzen ist die individuelle Ausgestaltung des eigenen Verantwortungsbereiches möglich
  • Option einer arbeitgeberunterstützen Altersvorsorge
  • Gleitzeit und kostenfreie Mitarbeiterparkplätze

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Krankenhausmanagement oder Gesundheitswesen
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Gesundheitswesen, idealerweise im Krankenhaus
  • Idealerweise bereits mehrjährige Führungserfahrung
  • Guter Metablick auf die Gesamtzusammenhänge im System Krankenhaus
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und soziale Kompetenz
  • Hands-on-Mentalität gepaart mit hoher Verbindlichkeit
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsfähigkeit
  • Hohe Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Spaß daran, eigene Konzepte einzubringen und zum Erfolg zu führen

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Jana Borchardt

Projektnummer: 575

Pflegedienstleitung (m/w/d) für ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie

Funktionsbereich: Pflege

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin ist Teil eines kommunal getragenen, regionalen Gesundheitsdienstleisters und ein Fachkrankenhaus für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche. Neben rund 250 stationären Betten hält unsere Mandantin 110 tagesklinische Plätze an 4 Standorten vor und versorgt Patienten darüber hinaus in 6 psychiatrischen Institutsambulanzen. Ein weiterer Versorgungsschwerpunkt unter eigener pflegerischer Bereichsleitung und mit rund 150 stationären Plätzen liegt in der Forensischen Psychiatrie. Ein Angebot für sozialpsychiatrische Rehabilitation mit knapp 40 Plätzen runden das Versorgungskonzept unserer Mandantin für psychisch Erkrankte in der Region ab. Als Nachfolge suchen wir zur zukunftsorientierten Weiterentwicklung des Hauses eine dynamische, hochengagierte und in Veränderungsprozessen erfahrene Führungspersönlichkeit als

 

Pflegedienstleitung (m/w/d) für ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie

Aufgaben

  • Führung und strategische Steuerung des Pflege- und Erziehungsdienstes mit rund 25 zugeordneten Führungskräften und rund 400 Mitarbeitern nach aktuellen pflegefachlichen und wirtschaftlichen Erkenntnissen sowie neuesten Führungsstandards
  • Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen und Ablaufprozesse, um bestmögliche Ergebnisse im Spannungsfeld zwischen Patienten- und Mitarbeiterorientierung, medizinisch-pflegerischen Anforderungen und wirtschaftlichen Notwendigkeiten zu erzielen
  • Begleitung aktueller Herausforderungen wie PEPP, Personalmindestgrenzen Psychiatrie und Somatik sowie der weiterführenden Umsetzung eines digitalen Krankenhauses (ePA)
  • Operative und strategische Personalplanung und -entwicklung
  • Koordination der Zusammenarbeit zwischen den Stationen, dem ärztlichen Dienst und weiteren Fachgruppen

Chancen

  • Vollwertiges Mitglied der Krankenhausbetriebsleitung mit Prozess-, Budget- und Personalverantwortung und der Möglichkeit, den eigenen Verantwortungsbereich erfolgreich zu gestalten
  • Zahlreiche Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge sowie attraktive Einkaufrabatte und Sonderkonditionen für Freizeitangebote
  • Bei Bedarf Unterstützung bei der Wohnungssuche und/oder nach einem Kindergartenplatz

Anforderungen

  • Berufsabschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) sowie eine abgeschlossene Weiterbildung zur Pflegedienstleitung und/oder ein Pflegemanagementstudium bzw. eine vergleichbare akademische Qualifikation
  • Mehrjährige (stellvertretende) Führungserfahrung in größeren Klinikstrukturen mit Führungsspannen von mehr als 200 Mitarbeitern
  • Fundiertes Wissen in der allgemeinen und fachspezifischen psychiatrischen und somatischen Krankenpflege sowie hinsichtlich der gesetzlichen Rahmenbedingungen
  • Kompetenzen im Personalmanagement einschließlich BetrVG
  • Erfahrung in der Weiterentwicklung von Teamkompetenzen und Organisationsstrukturen
  • Teilnahme an den Rufbereitschaftsdiensten
  • Hervorragende kommunikative Kompetenzen und die Fähigkeit, Team- und bereichsübergreifende Zusammenarbeit zu fördern

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Anita Fritz

Projektnummer: 595

Vorstand Finanzen / Kaufmännischer Geschäftsführer (m/w/d)

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Nord

Beschreiben

Unsere Mandantin ist ein gemeinnütziges genossenschaftlich organisiertes Unternehmen mit mehr als 25-jähriger Geschichte. Als anerkannter ambulanter Pflegedienst für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen organisieren und leisten die über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuelle Persönliche Assistenz in den Bereichen häusliche Pflege, Haushaltshilfe, Freizeit-, Schul- und Arbeitsbegleitung. Zur Leitung und Weiterentwicklung des Kaufmännischen Bereichs suchen wir im Rahmen der Nachfolgeregelung spätestens zum 01.11.2021 eine erfahrene Persönlichkeit als

 

Vorstand Finanzen / Kaufmännischer Geschäftsführer (m/w/d)

Aufgaben

  • Leitung der rund 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den zugeordneten Bereichen (Finanz- und Lohnbuchhaltung, Controlling, EDV, Zentrale / Rezeption, Reinigungsdienst)
  • Wahrnehmung der (gesellschafts-) rechtlichen und satzungsbedingten Verpflichtungen als Organ der Genossenschaft und der Tochter-GmbH
  • Aufstellung des Wirtschaftsplans und unterjährige Kontrolle der Einhaltung; Erarbeitung und Durchsetzung von Verfahrensanweisungen
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstandsvorsitzenden (Ressort Pflege und Assistenzorganisation) und dem ehrenamtlichen beisitzenden Vorstand
  • Berichterstattung an den Aufsichtsrat und die Generalversammlung sowie enge inhaltliche Zusammenarbeit mit diesen Gremien sowie mit dem Betriebsrat
  • Ansprechpartner für Banken, Wirtschaftsprüfer, Kostenträger, Behörden und weitere Partner

Chancen

  • Unbefristete Voll- oder Teilzeitstelle (mind. 75 %) und eine Vergütung in Abhängigkeit von Qualifikation und Vorkenntnissen
  • Kollegiale Einarbeitung durch die bisherige Stelleninhaberin; Unterstützung durch eine persönliche Referentin im Tagesgeschäft
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung (BWL, Sozialmanagement, Gesundheitsökonomie o.ä.)
  • Sehr ausgeprägtes Verständnis für die Lebenswirklichkeit der körperlich beeinträchtigten Kunden; die zu besetzende Position wird derzeit durch eine körperlich beeinträchtigte Person ausgefüllt
  • Managementerfahrung, idealweise aus einer Tätigkeit in einer Sozial- oder Pflegeeinrichtung
  • Sehr fundierte Kenntnisse des SGB V, SGB IX, SGB XI, SGB XII sowie des Arbeits-, Vertrags- und Tarifrechts
  • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungskompetenz, Konsensfähigkeit, Loyalität und Empathie
  • Sozialpolitisches Engagement und intrinsische Motivation zur weiteren Verbreitung und zum Ausbau des Assistenzgedankens
  • Persönliche Motivation, Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen

Projektnummer: 541

Kaufmännische Führungskraft (m/w/d) Pflege- und Sozialwirtschaft

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Nord

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein gemeinnütziges genossenschaftlich organisiertes Unternehmen mit mehr als 25-jähriger Geschichte. Als anerkannter ambulanter Pflegedienst für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen organisieren und leisten die über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuelle Persönliche Assistenz in den Bereichen häusliche Pflege, Haushaltshilfe, Freizeit-, Schul- und Arbeitsbegleitung. Zur Leitung und Weiterentwicklung des Kaufmännischen Bereichs suchen wir im Rahmen der Nachfolgeregelung spätestens zum 01.11.2021 eine erfahrene Persönlichkeit als

 

Kaufmännische Führungskraft (m/w/d) Pflege- und Sozialwirtschaft

Aufgaben

  • Leitung der rund 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den zugeordneten Bereichen (Finanz- und Lohnbuchhaltung, Controlling, EDV, Zentrale / Rezeption, Reinigungsdienst)
  • Wahrnehmung der Funktion als Vorstand Finanzen (m/w/d) in der Trägergesellschaft und als Kaufmännischer Geschäftsführer (m/w/d) in den Tochterunternehmen sowie der (gesellschafts-) rechtlichen und satzungsbedingten Verpflichtungen als Organ der Genossenschaft und der Tochter-GmbH
  • Aufstellung des Wirtschaftsplans und unterjährige Kontrolle der Einhaltung; Erarbeitung und Durchsetzung von Verfahrensanweisungen
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstandsvorsitzenden (Ressort Pflege und Assistenzorganisation) und dem ehrenamtlichen beisitzenden Vorstand
  • Berichterstattung an den Aufsichtsrat und die Generalversammlung sowie enge inhaltliche Zusammenarbeit mit diesen Gremien sowie mit dem Betriebsrat
  • Ansprechpartner für Banken, Wirtschaftsprüfer, Kostenträger, Behörden und weitere Partner

Chancen

  • Unbefristete Voll- oder Teilzeitstelle (mind. 75 %) und eine Vergütung in Abhängigkeit von Qualifikation und Vorkenntnissen
  • Kollegiale Einarbeitung durch die bisherige Stelleninhaberin; Unterstützung durch eine persönliche Referentin im Tagesgeschäft
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung (BWL, Sozialmanagement, Gesundheitsökonomie o.ä.)
  • Sehr ausgeprägtes Verständnis für die Lebenswirklichkeit der körperlich beeinträchtigten Kunden; die zu besetzende Position wird derzeit durch eine körperlich beeinträchtigte Person ausgefüllt
  • Managementerfahrung, idealweise aus einer Tätigkeit in einer Sozial- oder Pflegeeinrichtung
  • Sehr fundierte Kenntnisse des SGB V, SGB IX, SGB XI, SGB XII sowie des Arbeits-, Vertrags- und Tarifrechts
  • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungskompetenz, Konsensfähigkeit, Loyalität und Empathie
  • Sozialpolitisches Engagement und intrinsische Motivation zur weiteren Verbreitung und zum Ausbau des Assistenzgedankens
  • Persönliche Motivation, Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen

Projektnummer: 541

Oberarzt (m/w/d) Kinder- und Jugendmedizin

Funktionsbereich: Medizin

Region: Süd

Beschreibung

Unser Auftraggeber stellt als kommunaler Klinikverbund die medizinische Versorgung in einer attraktiven Region in Südwestdeutschland mit sehr guter Anbindung an verschiedene Ballungsräume sicher. Hierfür werden mehr als 1.000 Betten vorgehalten und von den über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern pro Jahr etwa 150.000 Patientinnen und Patienten stationär und ambulant versorgt. Zur personellen Erweiterung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin suchen wir Sie als

 

Oberarzt (m/w/d) Kinder- und Jugendmedizin

Struktur und Aufgaben

  • Bis zu 30 belegbare Betten zuzüglich 10 Intensivbetten (6 mit Beatmung) am Standort
  • Am Standort ca. 3.000 stationäre und rund 600 ambulante Fälle bei einem Stellenschlüssel von 1/4/9
  • Volle Weiterbildungsermächtigung für das Gebiet Kinder- und Jugendmedizin und 2 Jahre für den Schwerpunkt Neonatologie; darüber hinaus wird die Beantragung zusätzlicher Weiterbildungsermächtigungen angestrebt
  • Das Leistungsspektrum umfasst sämtliche pädiatrischen Erkrankungen mit Ausnahme der pädiatrischen Onkologie
  • Schwerpunkte sind die Kinderpneumologie, die Diabetologie / Endokrinologie des Kinder- und Jugendalters sowie die Neonatologie (Baby-NAW)
  • Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit weiteren Fachgebieten (Geburtshilfe, Allgemein-, Unfall- und Neurochirurgie, Urologie und HNO)

Chancen

  • Als Oberarzt (m/w/d) stellen Sie eine eigenständige Patientenversorgung in der allgemeinen Pädiatrie sowie in Ihren Schwerpunktgebieten sicher und binden hierbei weitere Experten sowie die Angehörigen ein
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein familiäres Betriebsklima und flache Hierarchien
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine Kinderkrippe (0-3 Jahre) ist auf dem Klinikgelände vorhanden
  • Leistungsgerechte Bezahlung mit überdurchschnittlicher betrieblicher Zusatzversorgung und betrieblicher Gesundheitsförderung

Anforderungen

  • Facharzt (m/w/d) für Kinder und Jugendmedizin mit fundierten Kenntnissen und Fertigkeiten im gesamten Gebiet und idealerweise einem ausgebildeten Schwerpunkt (z.B. Kindergastroenterologie oder Neuropädiatrie) oder Interesse, sich in einem der pädiatrischen Schwerpunkte weiterzuentwickeln
  • Erfahrung in einem Klinikum mit Perinatalzentrum Level 1 oder 2 wünschenswert
  • Freude an der Anleitung von Assistenzärzten und Studenten
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst der Abteilung
  • Kollegialität, Teamfähigkeit und Einsatzfreude
  • Begeisterung für anspruchsvolle diagnostische und therapeutische Fragestellungen

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Jana Borchardt

Projektnummer: 584

Oberarzt (m/w/d) Radiologie

Funktionsbereich: Medizin

Region: Süd

Beschreibung

Unser Auftraggeber stellt als kommunaler Klinikverbund die medizinische Versorgung in einer attraktiven Region in Südwestdeutschland mit sehr guter Anbindung an verschiedene Ballungsräume sicher. Hierfür werden mehr als 1.000 Betten vorgehalten und von den über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern pro Jahr etwa 150.000 Patientinnen und Patienten stationär und ambulant versorgt. Zur personellen Erweiterung des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie suchen wir Sie als

 

Oberarzt (m/w/d) Radiologie 

Struktur

  • 30.000 konventionelle Röntgenleistungen, 9.000 CT- und über 3.000 MRT-Leistungen, Stellenschlüssel künftig 1/2/1, volle Weiterbildungsermächtigung für radiologische Diagnostik
  • Das Spektrum umfasst die gesamte moderne bildgebende Diagnostik und Intervention (große Schlaganfalleinheit und Neurochirurgie am Haus); Zusammenarbeit mit der strahlentherapeutischen und der nuklearmedizinischen Praxis am Standort
  • Schwerpunkte sind neben den Schnittbildverfahren vor allem die interventionellen Verfahren und die Neuroradiologie
  • Neben der digitalen Projektionsradiographie stehen ein 1,5-Tesla-Magnetresonanztomograph und zwei Computertomographiegeräte (64- und 40-Zeiler) sowie die Angiographie mit Interventionseinheit und digitaler Durchleuchtung zur Verfügung
  • Mit der zuletzt optimierten RIS-/PACS-Landschaft (iSolution und Siemens) ist die Abteilung komplett digitalisiert; es besteht zudem eine teleradiologische Anbindung an ein großes Radiologie-Zentrum

Chancen

  • Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung und zum Aufbau eines eigenen Schwerpunktgebietes
  • Ein familiäres Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten und Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine Kinderkrippe (0-3 Jahre) ist auf dem Klinikgelände vorhanden
  • Leistungsgerechte Bezahlung mit überdurchschnittlicher betrieblicher Zusatzversorgung und betrieblicher Gesundheitsförderung
  • Pool-Beteiligung

Anforderungen

  • Facharztanerkennung und mehrjährige fundierte Fertigkeiten im gesamten Gebiet der Radiologie
  • Interventionelle Kenntnisse notwendig; idealerweise ergänzt um neuroradiologische Erfahrung oder die Schwerpunktanerkennung Neuroradiologie
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst der Abteilung
  • Kollegialität, Teamfähigkeit und Einsatzfreude
  • Begeisterung für anspruchsvolle Fragestellungen

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Jana Borchardt  

Projektnummer: 586

Oberarzt (m/w/d) Innere Medizin – Schwerpunkt Kardiologie

Funktionsbereich: Medizin

Region: Süd

Beschreibung

Unser Auftraggeber stellt als kommunaler Klinikverbund die medizinische Versorgung in einer attraktiven Region in Südwestdeutschland mit sehr guter Anbindung an verschiedene Ballungsräume sicher. Hierfür werden mehr als 1.000 Betten vorgehalten und von den über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern pro Jahr etwa 150.000 Patientinnen und Patienten stationär und ambulant versorgt. Zur personellen Erweiterung des Zentrums für Innere Medizin suchen wir Sie als

 

Oberarzt (m/w/d) Innere Medizin – Schwerpunkt Kardiologie

Struktur

  • 144 Betten inkl. Intensivbetten, 7.500 stationäre Fälle, Stellenschlüssel 1/14/25
  • Volle Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin und für die Schwerpunkte Gastroenterologie, Hämatologie und Onkologie, Kardiologie, Klinische Geriatrie, Diabetologie und Palliativmedizin
  • Interdisziplinäres Kompetenzzentrum mit den Schwerpunkten Kardiologie, Gastroenterologie, Hämatologie und Onkologie mit Palliativstation, Pneumologie, Geriatrie mit lokaler Schlaganfallstation, Intensivmedizin und Diabetologie
  • Kardiologie am Standort mit 21 Betten, 1 Herzkatheterlabor (3 im Verbund; komplette Erneuerung ist bereits geplant)
  • Breites invasives (rund 120 Implantationen) und nicht-invasives diagnostisches und therapeutisches Spektrum (mit Ausnahme der Elektrophysiologie)

Chancen

  • Eigenständige Diagnostik und Durchführung aller gängigen Therapieverfahren inklusive Schrittmacherimplantationen (1-/2-/3-Kammer und Defibrillatoren)
  • Die Möglichkeit zum Aufbau eines Teilbereiches unter eigener Leitung bei besonderer Qualifikation
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein engagiertes Team mit familiärem Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten und Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Leistungsgerechte Bezahlung mit überdurchschnittlicher betrieblicher Zusatzversorgung und betrieblicher Gesundheitsförderung
  • Beteiligung an den Liquidationserlösen von Chefarzt und Leitenden Ärzten

Anforderungen

  • Facharzt (m/w/d) Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Kardiologie und Erfahrung in der invasiven Kardiologie
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Katheter-Rufdienst
  • Freude an der Anleitung von Assistenzärzten und Studenten
  • Kollegialität, Teamfähigkeit und Einsatzfreude
  • Begeisterung für anspruchsvolle diagnostische und therapeutische Fragestellungen

Projektnummer: 585

Oberarzt (m/w/d) Innere Medizin – Nephrologie

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin vereint als Universitätsklinikum patientenorientierte, hochspezialisierte und multiprofessionelle Maximalversorgungsmedizin mit universitärer Forschung und Lehre. Über 5.000 Beschäftigte, mehr als 1.100 Betten und rund 250.000 ambulante und 50.000 stationäre Fälle machen das Klinikum zum größten Gesundheitsanbieter der gesamten Region. Die über 200.000 Bewohner zählende Großstadt verfügt als eines der Zentren des Spätmittelalters und alter Bischofssitz sowohl über historische Bau- und Kulturdenkmäler als auch eine spannende industrielle Vergangenheit. An einem der großen deutschen Flüsse gelegen, ist sie heute bei Touristen beliebt und bildet das Zentrum für Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft des Bundeslandes. Zur personellen Erweiterung der Universitätsklinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Endokrinologie suchen wir Sie als

 

Oberarzt (m/w/d) Innere Medizin – Nephrologie

Aufgaben und Struktur

  • Leitung eines Arbeitsbereichs in der fast 60 Betten und Akutdialyseplätze umfassenden Hauptabteilung sowie in der angegliederten Ambulanz mit Poliklinik
  • Sonographie- und Konsiliardienste für die intensivmedizinischen und interdisziplinären klinischen Bereiche des Hauses
  • Die Klinik ist integraler Bestandteil des Gefäßzentrums, des Shuntzentrums, des Adipositaszentrums und des Zentrums für neuroendokrine Tumore
  • Versorgungsschwerpunkte liegen in der Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen und endokrinen Erkrankungen, einschließlich Diabetes; in der Forschung stehen insbesondere entzündliche Nieren- und Autoimmunerkrankungen im Fokus (Sonderforschungsbereich der DFG)
  • Die spitzenmedizinische Versorgung der Patienten wird durch die Teilnahme an multizentrischen Therapiestudien und ein aktives klinisches und experimentelles Forschungsprogramm komplettiert

Chancen

  • Ein freundliches und teamorientiertes Betriebsklima und ein Arbeitgeber, für den eine moderne, auf Respekt und Transparenz basierende Führungskultur keine Worthülsen sind
  • Bei Interesse wird ein breit ausgerichtetes Forschungscurriculum in dem Gebiet Innere Medizin/Diabetologie/Nephrologie mit der Möglichkeit zur Habilitation und weiteren Qualifizierungen angeboten
  • Es besteht die Möglichkeit der Förderung von Forschungsprojekten durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und im Rahmen der Graduiertenkollegs
  • Teilnahme an internen und externen Weiterbildungen sowie an nationalen und internationalen Kongressen wird großzügig gefördert
  • Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Ärzte (TV-Ä) zuzüglich der Vergütung von Bereitschaftsdiensten

Anforderungen

  • Abgeschlossene Facharztweiterbildung Innere Medizin und fortgeschrittene Erfahrungen oder abgeschlossene Weiterbildung in der Nephrologie
  • Interesse an einer soliden klinischen Versorgung auf Maximalversorgungsniveau und idealerweise Beteiligung und Interesse an universitärer Forschung und Lehre
  • Fachliche, organisatorische und kommunikative Kompetenz und überdurchschnittliches Maß an Leistungsbereitschaft und Engagement in der Patientenversorgung

Projektnummer: 576

Oberarzt (m/w/d) Frauenheilkunde und Geburtshilfe – Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin vereint als Universitätsklinikum patientenorientierte, hochspezialisierte und multiprofessionelle Maximalversorgungsmedizin mit universitärer Forschung und Lehre. Über 5.000 Beschäftigte, mehr als 1.100 Betten und rund 250.000 ambulante und 50.000 stationäre Fälle machen das Klinikum zum größten Gesundheitsanbieter der gesamten Region. Die über 200.000 Bewohner zählende Großstadt verfügt als eines der Zentren des Spätmittelalters und alter Bischofssitz sowohl über historische Bau- und Kulturdenkmäler als auch eine spannende industrielle Vergangenheit. An einem der großen deutschen Flüsse gelegen, ist sie heute bei Touristen beliebt und bildet das Zentrum für Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft des Bundeslandes. Zur personellen Erweiterung der Abteilung für Reproduktionsmedizin und Gynäkologische Endokrinologie suchen wir Sie als

 

Oberarzt (m/w/d) Frauenheilkunde und Geburtshilfe – Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Struktur und Aufgaben

  • Traditionsreiche Einrichtung, deren Ursprünge bis in die 1950er Jahre zurückreichen und die zu den ersten reproduktionsmedizinischen Abteilungen in Deutschland gehörte
  • Eine in der Weiterentwicklung befindliche Abteilung, die bereits heute wichtiger Anlaufpunkt in der Region ist und diese Stellung weiter ausbauen möchte
  • Patientenversorgung im gesamten Gebiet der Gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin; Zusammenarbeit mit den angrenzenden Fachgebieten (u.a. auch mit der großen Abteilung für Endokrinologie des Kinder- und Jugendalters am Haus)
  • Tätigkeit in der Ambulanz (Kinderwunschsprechstunde, Trans- und Intersexualität, Endometriose und komplexe Fälle in der Kontrazeptionsberatung), im Labor (IVF, Kryo und Andrologie) sowie im OP
  • Übernahme von Aufgaben in Forschung und Lehre sowie Koordination mit externen Partnern (z.B. Deutsches IVF-Register)

Chancen

  • Teilzeit- oder Vollzeitanstellung möglich
  • Außertarifliche Vergütung entsprechend der Verantwortung und den Aufgaben
  • Möglichkeit zur eigenständigen Durchführung ambulanter Operationen in Kooperation mit der Frauenklinik
  • Es besteht die Möglichkeit zur Promotion und Habilitation sowie zur Etablierung eigener Forschungsbereiche
  • Die Teilnahme an nationalen und internationalen wissenschaftlichen Veranstaltungen wird großzügig unterstützt

Anforderungen

  • Facharzt (m/w/d) für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit abgeschlossener Schwerpunktweiterbildung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Idealerweise Kenntnisse und Fertigkeiten in diagnostischen und operativen Hysteroskopien
  • Interesse an einer soliden klinischen Versorgung auf Maximalversorgungsniveau
  • Beteiligung und Interesse an universitärer Forschung und Lehre
  • Fachliche, organisatorische und kommunikative Kompetenz
  • Innovationsbereitschaft und Interesse an der Vermittlung neuer Themen

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Jana Borchardt

Projektnummer: 577

Oberarzt als Abteilungsleiter (m/w/d) Pneumologie und Beatmungsmedizin

Funktionsbereich: Medizin

Region: Nord

Beschreibung

Unsere Mandantin ist ein modern ausgerichteter konfessioneller Krankenhausträger in Norddeutschland, der ein großes Stammhaus und weitere Krankenhäuser in der Region mit rund 1.000 Betten betreibt. An dem Akademischen Lehrkrankenhaus werden in rund 30 chefärztlich geführten Kliniken und Instituten jährlich mehr als 40.000 Patienten von der Grundversorgung bis zur Maximalversorgung betreut. Die stationäre Patientenversorgung wird durch umfangreiche ambulante Angebote und weitere Leistungen abgerundet. Die Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Pneumologie, Rheumatologie und Allergologie verfügt über mehr als 70 stationäre und teilstationäre Betten. Sie stellt gemeinsam mit den weiteren internistischen Hauptabteilungen und den ergänzenden Fachdisziplinen eine optimale Diagnostik und Therapie auf Maximalversorgungsniveau sicher. Zur weiteren Stärkung des pneumologischen Schwerpunkts in der Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Rheumatologie suchen wir Sie als

 

Oberarzt als Abteilungsleiter (m/w/d) Pneumologie und Beatmungsmedizin

Innerhalb der mehr als 70 Betten und 12 ärztliche Kollegen umfassenden Klinik für Innere Medizin, Rheumatologie und Pneumologie bildet die 23 Betten belegende Abteilung für Pneumologie und Beatmungsmedizin das Gesamtspektrum der Lungenheilkunde ab und setzt neben der Pneumo-Onkologie besondere Schwerpunkte in der Schlafmedizin und der Allergologie/Dermatologie. In der Klinik werden jährlich 3.106 stationäre und 350 ambulante Fälle versorgt. Es liegen Weiterbildungsbefugnisse mit 36 Monaten für die Pneumologie und Rheumatologie sowie 12 Monate für die Basisweiterbildung vor. In der Pneumo-Onkologie ist ein pneumologisch-thoraxchirurgisches Tumorkonsil und eine entsprechend enge Zusammenarbeit mit der Thoraxchirugie, der Onkologie und der Strahlenheilkunde am Haus etabliert. Ebenso ist in der Pneumologie eine moderne diagnostische und interventionelle Bronchoskopie (inkl. EBUS, Stentimplantation, APC etc.) und eine ebenso moderne pneumologische Funktionsdiagnostik etabliert. Die Schlafmedizin betreibt ein interdisziplinäres Schlaflabor zur Polygraphie und Polysomnographie sowie zur Einstellung auf CPAP- und BIPAP-Therapien. Hier sind die Kliniken für HNO und MKG Partner bei der Abklärung und Durchführung operativer Verfahren. Die Allergologie/Dermatologie, die kollegial mit der HNO-Klinik zusammenspielt und neben der klassischen Diagnostik und Therapie insbesondere auch die stationäre Insektengift-Hyposensibilierung anbietet, rundet das Spektrum der Abteilung ab.

Zur weiteren inhaltlichen Ausdifferenzierung und Leuchtturmbildung soll die Pneumologie unter eine eigene Abteilungsleitung gestellt werden, die das Fachgebiet gemeinsam mit dem Chefarzt und den Kollegen in Gänze nach innen und außen vertritt. Für diese herausfordernde und mit Entscheidungskompetenz ausgestattete Position möchten wir eine promovierte Fachärztin oder einen promovierten Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie gewinnen, die oder der das Fach in Breite zu vertreten in der Lage ist. Gleichzeitig vertreten Sie eigene fachliche Schwerpunkte, sehr gern in der Pneumo-Onkologie, auf sehr herausgehobenem Niveau. Für die Aus- und Weiterbildung, die Arbeitszeit-/Dienstplangestaltung, aber auch die Kodierung und das Qualitätsmanagement übernehmen Sie im ärztlichen Leitungsteam gern gemeinsam Verantwortung. Insgesamt sind Sie auf der Suche nach einer Klinik, in der Sie sich sowohl medizinisch aber auch als Führungskraft nach innen und außen einbringen dürfen und sollen.

Projektnummer: 340

Oberarzt (m/w/d) Innere Medizin oder Neurologie mit Zusatzbezeichnung Geriatrie

Funktionsbereich: Medizin

Region: Nord

Beschreibung

Unser Auftraggeber steht als universitärer Maximalversorger für eine patientenorientierte Krankenversorgung auf höchstem Niveau. Die rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen in einem umfassenden medizinisch-pflegerischen Spektrum rund 130.000 ambulante und stationäre Patientenfälle im Jahr. Die Zahl der Patientenkontakte steigt tendenziell an – dies spiegelt zum einen das Bevölkerungswachstum in der Region, aber auch die Magnetwirkung des Hauses wider. Um auch künftig frühzeitig auf die Anforderungen und Entwicklungen in der Altersmedizin eingehen zu können, suchen wir zur Erweiterung des multiprofessionellen und sowohl klinisch als auch akademisch engagierten Teams der Universitätsklinik für Geriatrie eine erfahrene, empathische und dynamische Persönlichkeit als

 

Oberarzt (m/w/d) Innere Medizin oder Neurologie mit Zusatzbezeichnung Geriatrie (Voll- oder Teilzeit)

Aufgaben

  • Betreuung der akutgeriatrischen Station innerhalb des Geriatrischen Zentrums mit 25 Betten Akutgeriatrie und 52 Betten Geriatrischer Rehabilitation
  • Konsiliarische Betreuung von Patienten in anderen Fachbereichen und kooperative Zusammenarbeit im Rahmen des zertifizierten alterstraumatologischen Zentrums
  • Aufbau eines geriatrischen Teams zur Delirprävention und -management sowie zur Gestaltung weiterer Maßnahmen im Sinne des demenzsensiblen Krankenhauses
  • Übernahme von akademischen und klinischen Aufgaben mit der Möglichkeit zur eigenen Schwerpunktsetzung

Chancen

  • Möglichkeit einer klinischen und / oder akademischen Ausrichtung der Position
  • Gestaltung einer innovativen Altersmedizin auf universitärem Niveau in Zusammenarbeit mit der neu auf den Lehrstuhl berufenen Klinikdirektorin
  • Möglichkeit zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Geriatrie und zur Promotion oder Habilitation
  • Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf aufgrund einer verlässlichen Dienst- und Urlaubsplanung
  • Eine attraktive Vergütung nach TV-Ärzte/VKA und verschiedene Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
  • Umfangreiche Arbeitgeberleistungen, wie z. B. Firmenfitness und Fahrradleasing
  • Die Möglichkeit einer vorherigen Hospitation und eine strukturierte Einarbeitung in einem aufgeschlossenen Team

Anforderungen

  • Facharzt (w/m/d) für Innere Medizin, Neurologie oder einer anderen relevanten Fachrichtung; idealerweise mit Zusatzbezeichnung Geriatrie
  • Umfangreiche Vorerfahrung in einer geriatrischen Krankenhausabteilung
  • Erfahrung im Umgang und in der Kommunikation mit älteren Menschen mit kognitiver Einschränkung sowie deren Angehörigen
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen sowie Engagement und Zuverlässigkeit
  • Gestaltungswille und Freude an konzeptioneller Arbeit und interdisziplinärer Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Anita Fritz

Projektnummer: 572

Pflegedienstleitung (m/w/d)

Funktionsbereich: Pflege

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Mandantin ist Teil eines Gesundheitsunternehmens in privater Trägerschaft mit einem Angebot an somatischen und psychiatrischen Kliniken, ambulanten Versorgungsstrukturen und Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe. An dem Krankenhausstandort mit 72 Betten liegt der Schwerpunkt auf der Behandlung von internistischen Krankheitsbildern und hier ein besonderer Fokus in der Versorgung suchtmedizinischer und geriatrischer Patienten. Um sowohl die rund 50 Mitarbeiter des Pflege- und Funktionsdienstes als auch die Ablaufstrukturen im Rahmen dieser fokussierten Ausrichtung zu optimieren und voranzutreiben, suchen wir eine in Change-Management und der Mitarbeiterentwicklung erfahrene Führungspersönlichkeit zur Vervollständigung der innovativen Krankenhausbetriebsleitung als

 

Pflegedienstleitung (m/w/d)

Aufgaben und Chancen

  • Eigenverantwortliche Führung des Pflege- und Funktionsdienstes
    inklusive Personal-, Budget- und Prozessverantwortung
  • Ableitung und Umsetzung von Personalentwicklungsmaßnahmen für die nachgeordneten Führungskräfte und Pflegemitarbeiter
  • Enge Zusammenarbeit mit den Kollegen des Direktoriums zur
    Anpassung der Pflegeorganisation an die Erfordernisse des
    klinischen Betriebs sowie zur Optimierung von Abläufen in der Patientenversorgung
  • Verantwortung für die Pflegedokumentation
  • Übergeordnete Dienstplanverantwortung sowie Erstellung von Dienstplanmodellen
  • Kontrolle der Einhaltung des arbeitsrechtlichen Rahmens

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung in der Krankenpflege, gern auch (Fach-)Weiterbildung in der Geriatrie
  • Abgeschlossener Pflegedienstleitungskurs
  • Mehrjährige Erfahrung in der (stellvertretenden) Leitung des Pflege- und Funktionsdienstes in einem Akutkrankenhaus oder einer größeren pflegerischen Einheit in einem solchen Haus (Schwerpunkt Innere Medizin)
  • Know-how in der Optimierung von Pflegeabläufen sowie im Bereich Change-Management
  • Spaß an der Weiterentwicklung von Mitarbeitern
  • Ausgeprägte Motivations- und Organisationsfähigkeiten sowie hohe Lösungsorientierung

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Anita Fritz

Projektnummer: 450

Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) Suchtklinik

Funktionsbereich: Medizin

Region: Süd