Stellenangebote

Pflegedienstleitung (m/w) Kardiologie und Pneumologie

Funktionsbereich: Pflege

Region: West

Beschreibung

Unsere Mandantin ist als universitärer Maximalversorger das spitzenmedizinische Zentrum mit rund 60 Kliniken und Instituten im Westen Deutschlands. Mit mehr als 1.400 Betten, rund 7.000 Mitarbeitern und über 230.000 stationären und ambulanten Fällen im Jahr steht das Klinikum für interdisziplinären Austausch und Exzellenz in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Um die hohen fachlichen und methodischen Anforderungen in der Krankenversorgung auch künftig erfüllen zu können, setzt das Universitätsklinikum auf individuelle Mitarbeiterentwicklung und systematische Führungskräfteförderung. Im Rahmen der Nachbesetzung suchen wir eine führungserfahrene Persönlichkeit als

 

Pflegedienstleitung (m/w) Kardiologie und Pneumologie

Aufgaben

  • Führung der 7 pflegerischen Teamleitungen sowie ihrer Stellvertretungen; diese führen insgesamt rund 170 Mitarbeitende in der Pflege auf den Intensiv- und Peripherstationen der Kliniken für Kardiologie und Pneumologie
  • Übergeordnete prozessuale, organisatorische, personelle und pflegewissenschaftliche Steuerung und Entwicklung des Verantwortungsbereichs
  • Enge Zusammenarbeit mit den ärztlichen Leitungskräften, den Pflegedienstleitungen anderer Disziplinen sowie der Pflegedirektion
  • Kennzahlenorientierte Bereichssteuerung, Sicherstellung der Patientenversorgung, Mitarbeitersteuerung, -gewinnung, -bindung, -beurteilung und -entwicklung
  • Übernahme von Rufdienstverantwortung, Beteiligung an interprofessionellen Arbeits- und Projektgruppen

Chancen

  • Eine übergeordnete Leitungsaufgabe mit direkter Berichtslinie an die im Vorstand vertretene Pflegedirektorin (im Tagesgeschäft an den stellvertretenden Pflegedirektor)
  • Weitreichende Budget-, Personal- und Prozessverantwortung
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Vergütung nach TV-L mit der Möglichkeit für Zulagen, großzügige Übernahme von Weiterbildungskosten und weitere Mitarbeitervorteile (Kindertagesstätte, Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm, Vergünstigungen bei regionalen Anbietern, ÖPNV etc.)

Anforderungen

  • bgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) gerne mit Fachweiterbildung
  • Ein managementorientiertes Studium (BWL, Pflegemanagement o.ä.) und ausgeprägte Führungserfahrung
  • Nachgewiesenermaßen erfolgreiche Steuerung größerer Organisationseinheiten in der Pflege
  • Spaß an der Arbeit in universitären Strukturen; Vorerfahrung in einer Universitätsklinik oder einem großen Maximalversorger notwendig
  • Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsstärke, strategisches Geschick, Teamfähigkeit und Empathie

Projektnummer: 510

Abteilungsleitung (m/w) Anästhesiepflege

Funktionsbereich: Pflege

Region: West

Beschreibung

Unsere Mandantin ist als universitärer Maximalversorger das spitzenmedizinische Zentrum mit rund 60 Kliniken und Instituten im Westen Deutschlands. Mit mehr als 1.400 Betten, rund 7.000 Mitarbeitern und über 230.000 stationären und ambulanten Fällen im Jahr steht das Klinikum für interdisziplinären Austausch und Exzellenz in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Um die hohen fachlichen und methodischen Anforderungen in der Krankenversorgung auch künftig erfüllen zu können, setzt das Universitätsklinikum auf individuelle Mitarbeiterentwicklung und systematische Führungskräfteförderung. Im Rahmen der Nachbesetzung suchen wir eine führungserfahrene Persönlichkeit als

 

Abteilungsleitung (m/w) Anästhesiepflege

Aufgaben

  • Führung der rund 79 Vollkräfte in der Anästhesiepflege des Universitätsklinikums (Holding Area, Aufwachraum, Prämedizinische Ambulanz, Akut-Schmerzdienst sowie Versorgung des gesamten ZOP inklusive Betreuung verschiedener Außeneinsätze)
  • Schnittstellenmanagement im OP sowie zu sämtlichen operativen und nicht-operativen bettenführenden Bereichen
  • Sicherstellung einer bestmöglichen, fachlich qualifizierten und individuellen pflegerischen Versorgung der Patienten, die den universitätsmedizinischen Anforderungen Rechnung trägt
  • Verantwortung für das Erreichen der definierten Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität in Abstimmung den weiteren Führungskräften
  • Dienstplanung, Mitarbeitersteuerung, -gewinnung, -bindung, -beurteilung und -entwicklung
  • Enge Zusammenarbeit mit dem ärztlichen Dienst sowie den Funktions- und Tertiärbereichen

Chancen

  • Ein eigener Verantwortungsbereich mit hoher Zahl fachweitergebildeter Mitarbeitender und hohem Gestaltungsspielraum
  • Berichtslinie an den ärztlichen Klinikdirektor
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Vergütung nach TV-L mit der Möglichkeit für Zulagen, großzügige Übernahme von Weiterbildungskosten und weitere Mitarbeitervorteile (Kindertagesstätte, Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm, Vergünstigungen bei regionalen Anbietern, ÖPNV etc.)

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) mit Fachweiterbildung Anästhesie und operative Intensivpflege und entsprechender Berufs- und Führungserfahrung
  • Ein managementorientiertes Studium (BWL, Pflegemanagement o.ä.) oder die Weiterbildung zur Stationsleitung; alternativ die Bereitschaft, eine solche Qualifikation zu erwerben
  • Spaß an der Arbeit in einem Schnittstellen-Bereich und Führungserfahrung in diesen Strukturen; idealerweise auf universitärem oder Maximalversorgungs-Niveau
  • Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, Innovationskraft, Entscheidungsstärke, Teamfähigkeit und Empathie
  • Aufgrund des stetigen technischen und maschinellen Fortschrittes im Bereich der Anästhesie erwarten wir eine hohe Bereitschaft zur stetigen Fort- und Weiterbildung.
  • Projektmanagementerfahrung, systemisches Agieren in komplexen Themenfeldern

Sicheres und freundliches Auftreten und ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

Projektnummer: 509

Ärztlicher OP-Manager (m/w)

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Nord

Beschreibung

Unser Auftraggeber steht als universitärer Maximalversorger für eine patientenorientierte Krankenversorgung auf höchstem Niveau. Die rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen in einem umfassenden medizinisch-pflegerischen Spektrum rund 130.000 ambulante und stationäre Patientenfälle im Jahr. Der OP umfasst mehr als 20, überwiegend jüngst modernisierte Säle (inklusive einem Hybrid-OP), in dem jährlich rund 15.000 Patienten mit Ausnahme der Augenheilkunde und der Neurochirurgie in sämtlichen schneidenden Disziplinen operiert werden. Um die reibungslosen OP-Abläufe bei höchster medizinischer Qualität und Servicehaltung gegenüber Patienten sowie im Sinne der betriebswirtschaftlichen Unternehmensziele stetig weiterzuentwickeln, suchen wir eine kommunikationsstarke Führungspersönlichkeit mit Know-how und Spaß im Bereich Prozessoptimierung und Change-Management als

 

Ärztlichen OP-Manager (m/w)

Aufgaben

  • Gesamtverantwortung für die reibungslose Prozess- und Ablauforganisation des OP-Betriebs sowie dessen Optimierung im Sinne des betriebswirtschaftlichen, qualitativen sowie service- und patientenorientierten Gesamtergebnisses des Klinikums
  • Definition und Sicherstellung der OP-Kapazitäten in engem Schulterschluss mit Chefärzten und Vorstand
  • Führung der pflegerischen Führungskräfte in OP und ZSVA sowie der 200 nachgeordneten Mitarbeiter
  • Analyse, Evaluation und mögliche Weiterentwicklung von Ablaufprozessen im OP-Betrieb
  • Sicherstellung sowie stetige Weiterentwicklung des OP-Statuts
  • Führung und Weiterentwicklung des OP-Controllings sowie des Berichtswesens inklusive regelmäßiger Reportings
  • Sicherstellung der Qualitätsansprüche und -ziele

Chancen

  • Prozessuale und personelle Gesamtverantwortung für den OP-Betrieb mit 20 state-of-the-art-Sälen und der ZSVA eines universitären Maximalversorgers
  • Führungsspanne von etwa 200 Mitarbeitern inklusive der 3 Führungskräfte des Pflege- und Funktionsdienstes
  • Möglichkeit, den OP-Betrieb unter Berücksichtigung der definierten Ziele nach eigenen Ideen zu gestalten
  • Ein eingespieltes und führungsstarkes pflegerisches Leitungsteam zur Koordination des OP-Tagesgeschäfts
  • Ein öffentlich getragenes Klinikum als verlässlicher Arbeitgeber mit modernen Angeboten und Benefits für Mitarbeiter

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Medizinstudium, gern mit Promotion, und idealerweise ein ökonomisches Zusatzstudium oder Managementstudium mit Schwerpunkt Gesundheitswirtschaft
  • (Erste) Leitungserfahrung in größeren OP-Strukturen
  • Nachweisbares Know-how in der verantwortlichen Prozesssteuerung, -optimierung und im Qualitätsmanagement
  • Erfahrung in der Führung interdisziplinärer Teams
  • Idealerweise Kenntnisse im OP-Controlling und in der Weiterentwicklung von Kennzahlen
  • Besondere Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, Andere für die eigenen Ideen zu begeistern bei einem zugleich seriösen und verbindlichen Auftreten

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Inga Pscherer

Projektnummer: 508

Pflegedienstleitung (m/w) stationäre Altenpflege

Funktionsbereich: Pflege

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin ist einer der 20 größten Anbieter im Bereich der stationären und ambulanten Altenpflege mit besonders hoher Einrichtungsdichte im Raum Nord- und Ostdeutschland. Neben einer ausgeprägten Wertekultur und einem modernen, auf Dialog setzenden Führungsverständnis ist unsere Mandantin auch aufgrund der überdurchschnittlichen Qualität in ihren Einrichtungen sehr erfolgreich. Im Mittelpunkt des täglichen Handelns aller Mitarbeiter steht der pflegebedürftige Mensch, der nicht nur versorgt und betreut, sondern auch immer als Mensch und Individuum wahrgenommen wird. Die über 100 Plätze zählende und nach modernsten Pflegeansätzen erbaute Einrichtung am Rande einer attraktiven Großstadt ist Vorreiter ihrer Art in der Betreuung von Pflegebedürftigen mit Demenz. Um sowohl die hohe Kompetenz als auch die erstklassige Pflegequalität zu sichern und weiter auszubauen, suchen wir eine der Bewohnerklientel gegenüber aufgeschlossene und zugleich führungserfahrene

 

Pflegedienstleitung (m/w) stationäre Altenpflege

Aufgaben

  • Führung der 13 Wohnbereiche inklusive der 3 Führungskräfte sowie der rund 60 nachgeordneten Mitarbeiter
  • Sicherung der optimalen pflegerischen und menschlichen Versorgung der demenzkranken Bewohner des Hauses
  • Erstellung von Dienstplänen und Prüfung der Pflegedokumentation
  • Kontinuierliche Fortbildung sowie persönlich-fachliche Weiterentwicklung des Pflegepersonals im Bereich der Pflege von Demenzpatienten
  • Planung, Umsetzung und Evaluation der Arbeitsabläufe und Prozesse
  • Aktive Förderung und Sicherstellung höchster Qualitätsstandards
  • Stellvertretung der Einrichtungsleitung

Chancen

  • Ein eigener Verantwortungsbereich mit hohem Gestaltungsspielraum
  • Ein gutes Betriebsklima und ein Arbeitgeber, für den eine moderne, auf Respekt und Transparenz basierende Führungskultur keine Worthülsen sind
  • Eine strukturierte und umfassende Einarbeitung
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Zahlreiche Mitarbeitervergünstigungen in den Bereichen Fitness, Wellness, Kultur und Online-Shopping
  • Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung in der Alten- oder Gesundheits- und Krankenpflege, gerne auch mit gerontopsychiatrischer oder Geriatrie-Weiterbildung
  • Mindestens ein abgeschlossenes oder sehr weit fortgeschrittenes Bachelor-Studium mit pflegerischem, gesundheits- oder sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt
  • Berufserfahrung in der stationären Pflege oder einem pflegenahen Bereich
  • Idealerweise praktische oder theoretische Expertise im Bereich Demenz
  • Team- und Motivationsfähigkeit sowie ein modernes, teamorientiertes Führungsverständnis
  • Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsstärke und Lösungsorientierung
  • Hohe Sozialkompetenz, Empathie und Dienstleistungsorientierung im Umgang mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern

Projektnummer: 512

Pflegedienstleitung (m/w) für den ambulanten Pflegedienst (Voll- oder Teilzeit)

Funktionsbereich: Pflege

Region: Nord

Beschreibung

Unsere Mandantin gehört zu den großen Wohlfahrts- und Sozialverbände, die in Regionalstrukturen im Raum Mitteldeutschland umfangreiche Hilfs- und Unterstützungsleistungen in den Bereichen Rettungs- und Katastrophenschutz, Alten- und Krankenpflege, Flüchtlingshilfe und Kinderbetreuung anbietet. Im Bereich der Alten- und Krankenpflege werden neben dem ambulanten Pflegedienst auch Tagespflege, Betreutes Wohnen und Einrichtungen der stationären Altenpflege vorgehalten. Für den in der Bevölkerung gut angekommenen ambulanten Pflegedienst suchen wir zum Ausbau der Marktstellung als fachlich erstklassiger, patientennaher, serviceorientierter und zuverlässiger Anbieter eine kommunikations- und führungsstarke sowie mit Spaß an Öffentlichkeits-, Vertriebs- und Netzwerkarbeit ausgestattete

 

Pflegedienstleitung (m/w) für den ambulanten Pflegedienst (Voll- oder Teilzeit)

Aufgaben

  • Eigenverantwortliche Führung, Entwicklung sowie Dienst- und Routenplanung für die nachgeordneten 23 Pflegedienst-Mitarbeiter
  • Öffentlichkeits-, Vertriebs- und Netzwerkarbeit zur Erweiterung des Kundenstamms sowie zur weiteren Verankerung des Pflegedienstes in der Region
  • Konzeption von neuen Leistungsangeboten in enger Abstimmung mit der Bereichsleitung Pflege sowie deren Umsetzung
  • Gesamtverantwortung für die Pflegequalität und -dokumentation sowie die Einhaltung von Wirtschaftlichkeitsfaktoren
  • Beratungsgespräche mit Interessenten und Kontaktpflege zu Angehörigen, Multiplikatoren, Kostenträgern sowie öffentlichen Stellen

Chancen

  • Weiterentwicklung des eigenen Verantwortungsbereichs im Sinne eines modernen Pflegedienstes
  • Eine werteorientierte Unternehmenskultur und ein großer Wohlfahrtsverband als renommierter, sozialer und verlässlicher Arbeitgeber
  • Firmenwagen auch zur Privatnutzung
  • Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • Zahlreiche Mitarbeitervergünstigungen
  • Flexible Arbeitszeiten und Vertrauensarbeitszeit

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Kindergesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege
  • (Fortgeschrittene) Qualifizierung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft oder Studium Pflegemanagement
  • Mindestens einjährige Berufserfahrung in der ambulanten Pflege
  • Idealerweise (erste) Führungserfahrung und ein kooperativer Führungsstil
  • Überdurchschnittliche kommunikative Fähigkeiten und organisatorisches Geschick
  • Spaß an Mitarbeitersteuerung, Kundenkontakt, Netzwerkpflege und Akquise
  • Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Führerschein Klasse B

Projektnummer: 504

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst – Region Nürnberg

Funktionsbereich: Vertrieb / Marketing

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Mandantin zählt mit mehr als 1.800 Mitarbeitern, über eine Million Versicherten und einem deutschlandweiten Filialnetz zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Eine langjährige Tradition als Partner für Privatpersonen und Firmenkunden beim Thema Gesundheit und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit zeichnen unsere Mandantin aus. Versicherte schätzen vor allem die individuelle Beratung und Betreuung, Mitarbeiter den guten Ruf unserer Mandantin als hervorragender Arbeitgeber. Um die Marktpräsenz strategisch weiter auszubauen und zukünftig noch mehr Versicherte und Firmenkunden mit individuellen Leistungen versorgen zu können, suchen wir für die Region Nürnberg eine engagierte Persönlichkeit als

 

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst

Position

Als Vertriebsmitarbeiter steht, nach entsprechender Einarbeitung und Schulung, die eigenständige Akquisition von Neukunden im Vordergrund. Dabei gehört die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung von anspruchsvollen Verkaufsgesprächen zu Ihren zentralen Aufgaben. Neben der Akquisition von Privatkunden zählt auch die selbständige Akquise und Betreuung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Ihrem Tätigkeitsfeld. Hier erschließen Sie externe Vertriebs- und Kooperationspartner, bauen bestehende Kontakte proaktiv aus und erkennen Potentiale zur Implementierung betrieblicher Gesundheitskonzepte. Durch die selbständige Organisation und Durchführung von eigenen Vertriebsaktionen und die stetige Information und Motivation der externen Kooperationspartner tragen Sie große Eigenverantwortung. Als Repräsentant unserer Mandantin gewinnen Sie darüber hinaus Informationen über den Markt und Wettbewerb, die Sie im unternehmensinternen CRM-System vermerken und für Ihre Tätigkeit als Vertriebsmitarbeiter nutzen.

Anforderungen

Als künftiger Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst verfügen Sie über eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w) oder über eine kaufmännische Ausbildung mit erweiterter vertrieblicher Zusatzqualifikation oder über ein erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Studium. Sie haben bereits erste praktische Vertriebserfahrung im Außendienst und in der Neukundenakquise gesammelt, idealerweise im GKV- oder Dienstleistungsumfeld. Auf jeden Fall besitzen Sie eine starke Affinität für den Vertrieb und Verkauf. Gute Kenntnisse der Vertriebsmethodik und Gesprächsführung sowie im Idealfall Kenntnisse der Produkte und Leistungen im KV-Markt und der Gesundheitsbranche nutzen Sie als Chance zum vertrieblichen Ausbau Ihrer Region. Die Werte unserer Mandantin in Bezug auf ehrliche, persönliche und wertschätzende Kundenkontakte sind Ihnen im täglichen Vertriebsgeschäft präsent und entsprechen Ihrer persönlichen Einstellung zur Kundengewinnung.

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 182

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst – Region Regensburg

Funktionsbereich: Vertrieb / Marketing

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Mandantin zählt mit mehr als 1.800 Mitarbeitern, über eine Million Versicherten und einem deutschlandweiten Filialnetz zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Eine langjährige Tradition als Partner für Privatpersonen und Firmenkunden beim Thema Gesundheit und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit zeichnen unsere Mandantin aus. Versicherte schätzen vor allem die individuelle Beratung und Betreuung, Mitarbeiter den guten Ruf unserer Mandantin als hervorragender Arbeitgeber. Um die Marktpräsenz strategisch weiter auszubauen und zukünftig noch mehr Versicherte und Firmenkunden mit individuellen Leistungen versorgen zu können, suchen wir für die Region Regensburg eine engagierte Persönlichkeit als

 

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst

Position

Als Vertriebsmitarbeiter steht, nach entsprechender Einarbeitung und Schulung, die eigenständige Akquisition von Neukunden im Vordergrund. Dabei gehört die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung von anspruchsvollen Verkaufsgesprächen zu Ihren zentralen Aufgaben. Neben der Akquisition von Privatkunden zählt auch die selbständige Akquise und Betreuung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Ihrem Tätigkeitsfeld. Hier erschließen Sie externe Vertriebs- und Kooperationspartner, bauen bestehende Kontakte proaktiv aus und erkennen Potentiale zur Implementierung betrieblicher Gesundheitskonzepte. Durch die selbständige Organisation und Durchführung von eigenen Vertriebsaktionen und die stetige Information und Motivation der externen Kooperationspartner tragen Sie große Eigenverantwortung. Als Repräsentant unserer Mandantin gewinnen Sie darüber hinaus Informationen über den Markt und Wettbewerb, die Sie im unternehmensinternen CRM-System vermerken und für Ihre Tätigkeit als Vertriebsmitarbeiter nutzen.

Anforderungen

Als künftiger Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst verfügen Sie über eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w) oder über eine kaufmännische Ausbildung mit erweiterter vertrieblicher Zusatzqualifikation oder über ein erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Studium. Sie haben bereits erste praktische Vertriebserfahrung im Außendienst und in der Neukundenakquise gesammelt, idealerweise im GKV- oder Dienstleistungsumfeld. Auf jeden Fall besitzen Sie eine starke Affinität für den Vertrieb und Verkauf. Gute Kenntnisse der Vertriebsmethodik und Gesprächsführung sowie im Idealfall Kenntnisse der Produkte und Leistungen im KV-Markt und der Gesundheitsbranche nutzen Sie als Chance zum vertrieblichen Ausbau Ihrer Region. Die Werte unserer Mandantin in Bezug auf ehrliche, persönliche und wertschätzende Kundenkontakte sind Ihnen im täglichen Vertriebsgeschäft präsent und entsprechen Ihrer persönlichen Einstellung zur Kundengewinnung.

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 182

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst – Stuttgart

Funktionsbereich: Vertrieb / Marketing

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Mandantin zählt mit mehr als 1.800 Mitarbeitern, über eine Million Versicherten und einem deutschlandweiten Filialnetz zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Eine langjährige Tradition als Partner für Privatpersonen und Firmenkunden beim Thema Gesundheit und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit zeichnen unsere Mandantin aus. Versicherte schätzen vor allem die individuelle Beratung und Betreuung, Mitarbeiter den guten Ruf unserer Mandantin als hervorragender Arbeitgeber. Um die Marktpräsenz strategisch weiter auszubauen und zukünftig noch mehr Versicherte und Firmenkunden mit individuellen Leistungen versorgen zu können, suchen wir für die Region Stuttgart eine engagierte Persönlichkeit als

 

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst

Position

Als Vertriebsmitarbeiter steht, nach entsprechender Einarbeitung und Schulung, die eigenständige Akquisition von Neukunden im Vordergrund. Dabei gehört die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung von anspruchsvollen Verkaufsgesprächen zu Ihren zentralen Aufgaben. Neben der Akquisition von Privatkunden zählt auch die selbständige Akquise und Betreuung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Ihrem Tätigkeitsfeld. Hier erschließen Sie externe Vertriebs- und Kooperationspartner, bauen bestehende Kontakte proaktiv aus und erkennen Potentiale zur Implementierung betrieblicher Gesundheitskonzepte. Durch die selbständige Organisation und Durchführung von eigenen Vertriebsaktionen und die stetige Information und Motivation der externen Kooperationspartner tragen Sie große Eigenverantwortung. Als Repräsentant unserer Mandantin gewinnen Sie darüber hinaus Informationen über den Markt und Wettbewerb, die Sie im unternehmensinternen CRM-System vermerken und für Ihre Tätigkeit als Vertriebsmitarbeiter nutzen.

Anforderungen

Als künftiger Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst verfügen Sie über eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w) oder über eine kaufmännische Ausbildung mit erweiterter vertrieblicher Zusatzqualifikation oder über ein erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Studium. Sie haben bereits erste praktische Vertriebserfahrung im Außendienst und in der Neukundenakquise gesammelt, idealerweise im GKV- oder Dienstleistungsumfeld. Auf jeden Fall besitzen Sie eine starke Affinität für den Vertrieb und Verkauf. Gute Kenntnisse der Vertriebsmethodik und Gesprächsführung sowie im Idealfall Kenntnisse der Produkte und Leistungen im KV-Markt und der Gesundheitsbranche nutzen Sie als Chance zum vertrieblichen Ausbau Ihrer Region. Die Werte unserer Mandantin in Bezug auf ehrliche, persönliche und wertschätzende Kundenkontakte sind Ihnen im täglichen Vertriebsgeschäft präsent und entsprechen Ihrer persönlichen Einstellung zur Kundengewinnung.

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 182

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst – München

Funktionsbereich: Vertrieb / Marketing

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Mandantin zählt mit mehr als 1.800 Mitarbeitern, über eine Million Versicherten und einem deutschlandweiten Filialnetz zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Eine langjährige Tradition als Partner für Privatpersonen und Firmenkunden beim Thema Gesundheit und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit zeichnen unsere Mandantin aus. Versicherte schätzen vor allem die individuelle Beratung und Betreuung, Mitarbeiter den guten Ruf unserer Mandantin als hervorragender Arbeitgeber. Um die Marktpräsenz strategisch weiter auszubauen und zukünftig noch mehr Versicherte und Firmenkunden mit individuellen Leistungen versorgen zu können, suchen wir für die Region München eine engagierte Persönlichkeit als

 

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst

Position

Als Vertriebsmitarbeiter steht, nach entsprechender Einarbeitung und Schulung, die eigenständige Akquisition von Neukunden im Vordergrund. Dabei gehört die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung von anspruchsvollen Verkaufsgesprächen zu Ihren zentralen Aufgaben. Neben der Akquisition von Privatkunden zählt auch die selbständige Akquise und Betreuung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Ihrem Tätigkeitsfeld. Hier erschließen Sie externe Vertriebs- und Kooperationspartner, bauen bestehende Kontakte proaktiv aus und erkennen Potentiale zur Implementierung betrieblicher Gesundheitskonzepte. Durch die selbständige Organisation und Durchführung von eigenen Vertriebsaktionen und die stetige Information und Motivation der externen Kooperationspartner tragen Sie große Eigenverantwortung. Als Repräsentant unserer Mandantin gewinnen Sie darüber hinaus Informationen über den Markt und Wettbewerb, die Sie im unternehmensinternen CRM-System vermerken und für Ihre Tätigkeit als Vertriebsmitarbeiter nutzen.

Anforderungen

Als künftiger Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst verfügen Sie über eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w) oder über eine kaufmännische Ausbildung mit erweiterter vertrieblicher Zusatzqualifikation oder über ein erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Studium. Sie haben bereits erste praktische Vertriebserfahrung im Außendienst und in der Neukundenakquise gesammelt, idealerweise im GKV- oder Dienstleistungsumfeld. Auf jeden Fall besitzen Sie eine starke Affinität für den Vertrieb und Verkauf. Gute Kenntnisse der Vertriebsmethodik und Gesprächsführung sowie im Idealfall Kenntnisse der Produkte und Leistungen im KV-Markt und der Gesundheitsbranche nutzen Sie als Chance zum vertrieblichen Ausbau Ihrer Region. Die Werte unserer Mandantin in Bezug auf ehrliche, persönliche und wertschätzende Kundenkontakte sind Ihnen im täglichen Vertriebsgeschäft präsent und entsprechen Ihrer persönlichen Einstellung zur Kundengewinnung.

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 182

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst – Region Augsburg

Funktionsbereich: Vertrieb / Marketing

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Mandantin zählt mit mehr als 1.800 Mitarbeitern, über eine Million Versicherten und einem deutschlandweiten Filialnetz zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Eine langjährige Tradition als Partner für Privatpersonen und Firmenkunden beim Thema Gesundheit und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit zeichnen unsere Mandantin aus. Versicherte schätzen vor allem die individuelle Beratung und Betreuung, Mitarbeiter den guten Ruf unserer Mandantin als hervorragender Arbeitgeber. Um die Marktpräsenz strategisch weiter auszubauen und zukünftig noch mehr Versicherte und Firmenkunden mit individuellen Leistungen versorgen zu können, suchen wir für die Region Augsburg eine engagierte Persönlichkeit als

 

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst

Position

Als Vertriebsmitarbeiter steht, nach entsprechender Einarbeitung und Schulung, die eigenständige Akquisition von Neukunden im Vordergrund. Dabei gehört die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung von anspruchsvollen Verkaufsgesprächen zu Ihren zentralen Aufgaben. Neben der Akquisition von Privatkunden zählt auch die selbständige Akquise und Betreuung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Ihrem Tätigkeitsfeld. Hier erschließen Sie externe Vertriebs- und Kooperationspartner, bauen bestehende Kontakte proaktiv aus und erkennen Potentiale zur Implementierung betrieblicher Gesundheitskonzepte. Durch die selbständige Organisation und Durchführung von eigenen Vertriebsaktionen und die stetige Information und Motivation der externen Kooperationspartner tragen Sie große Eigenverantwortung. Als Repräsentant unserer Mandantin gewinnen Sie darüber hinaus Informationen über den Markt und Wettbewerb, die Sie im unternehmensinternen CRM-System vermerken und für Ihre Tätigkeit als Vertriebsmitarbeiter nutzen.

Anforderungen

Als künftiger Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst verfügen Sie über eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w) oder über eine kaufmännische Ausbildung mit erweiterter vertrieblicher Zusatzqualifikation oder über ein erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Studium. Sie haben bereits erste praktische Vertriebserfahrung im Außendienst und in der Neukundenakquise gesammelt, idealerweise im GKV- oder Dienstleistungsumfeld. Auf jeden Fall besitzen Sie eine starke Affinität für den Vertrieb und Verkauf. Gute Kenntnisse der Vertriebsmethodik und Gesprächsführung sowie im Idealfall Kenntnisse der Produkte und Leistungen im KV-Markt und der Gesundheitsbranche nutzen Sie als Chance zum vertrieblichen Ausbau Ihrer Region. Die Werte unserer Mandantin in Bezug auf ehrliche, persönliche und wertschätzende Kundenkontakte sind Ihnen im täglichen Vertriebsgeschäft präsent und entsprechen Ihrer persönlichen Einstellung zur Kundengewinnung.

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 182

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst – Frankfurt

Funktionsbereich: Vertrieb / Marketing

Region: West

Beschreibung

Unsere Mandantin zählt mit mehr als 1.800 Mitarbeitern, über eine Million Versicherten und einem deutschlandweiten Filialnetz zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Eine langjährige Tradition als Partner für Privatpersonen und Firmenkunden beim Thema Gesundheit und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit zeichnen unsere Mandantin aus. Versicherte schätzen vor allem die individuelle Beratung und Betreuung, Mitarbeiter den guten Ruf unserer Mandantin als hervorragender Arbeitgeber. Um die Marktpräsenz strategisch weiter auszubauen und zukünftig noch mehr Versicherte und Firmenkunden mit individuellen Leistungen versorgen zu können, suchen wir für die Region Frankfurt am Main eine engagierte Persönlichkeit als

 

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst

Position

Als Vertriebsmitarbeiter steht, nach entsprechender Einarbeitung und Schulung, die eigenständige Akquisition von Neukunden im Vordergrund. Dabei gehört die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung von anspruchsvollen Verkaufsgesprächen zu Ihren zentralen Aufgaben. Neben der Akquisition von Privatkunden zählt auch die selbständige Akquise und Betreuung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Ihrem Tätigkeitsfeld. Hier erschließen Sie externe Vertriebs- und Kooperationspartner, bauen bestehende Kontakte proaktiv aus und erkennen Potentiale zur Implementierung betrieblicher Gesundheitskonzepte. Durch die selbständige Organisation und Durchführung von eigenen Vertriebsaktionen und die stetige Information und Motivation der externen Kooperationspartner tragen Sie große Eigenverantwortung. Als Repräsentant unserer Mandantin gewinnen Sie darüber hinaus Informationen über den Markt und Wettbewerb, die Sie im unternehmensinternen CRM-System vermerken und für Ihre Tätigkeit als Vertriebsmitarbeiter nutzen.

Anforderungen

Als künftiger Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst verfügen Sie über eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w) oder über eine kaufmännische Ausbildung mit erweiterter vertrieblicher Zusatzqualifikation oder über ein erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Studium. Sie haben bereits erste praktische Vertriebserfahrung im Außendienst und in der Neukundenakquise gesammelt, idealerweise im GKV- oder Dienstleistungsumfeld. Auf jeden Fall besitzen Sie eine starke Affinität für den Vertrieb und Verkauf. Gute Kenntnisse der Vertriebsmethodik und Gesprächsführung sowie im Idealfall Kenntnisse der Produkte und Leistungen im KV-Markt und der Gesundheitsbranche nutzen Sie als Chance zum vertrieblichen Ausbau Ihrer Region. Die Werte unserer Mandantin in Bezug auf ehrliche, persönliche und wertschätzende Kundenkontakte sind Ihnen im täglichen Vertriebsgeschäft präsent und entsprechen Ihrer persönlichen Einstellung zur Kundengewinnung.

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 182

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst – Region Berlin

Funktionsbereich: Vertrieb / Marketing

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin zählt mit mehr als 1.800 Mitarbeitern, über eine Million Versicherten und einem deutschlandweiten Filialnetz zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Eine langjährige Tradition als Partner für Privatpersonen und Firmenkunden beim Thema Gesundheit und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit zeichnen unsere Mandantin aus. Versicherte schätzen vor allem die individuelle Beratung und Betreuung, Mitarbeiter den guten Ruf unserer Mandantin als hervorragender Arbeitgeber. Um die Marktpräsenz strategisch weiter auszubauen und zukünftig noch mehr Versicherte und Firmenkunden mit individuellen Leistungen versorgen zu können, suchen wir für die Region Berlin eine engagierte Persönlichkeit als

 

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst

Position

Als Vertriebsmitarbeiter steht, nach entsprechender Einarbeitung und Schulung, die eigenständige Akquisition von Neukunden im Vordergrund. Dabei gehört die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung von anspruchsvollen Verkaufsgesprächen zu Ihren zentralen Aufgaben. Neben der Akquisition von Privatkunden zählt auch die selbständige Akquise und Betreuung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Ihrem Tätigkeitsfeld. Hier erschließen Sie externe Vertriebs- und Kooperationspartner, bauen bestehende Kontakte proaktiv aus und erkennen Potentiale zur Implementierung betrieblicher Gesundheitskonzepte. Durch die selbständige Organisation und Durchführung von eigenen Vertriebsaktionen und die stetige Information und Motivation der externen Kooperationspartner tragen Sie große Eigenverantwortung. Als Repräsentant unserer Mandantin gewinnen Sie darüber hinaus Informationen über den Markt und Wettbewerb, die Sie im unternehmensinternen CRM-System vermerken und für Ihre Tätigkeit als Vertriebsmitarbeiter nutzen.

Anforderungen

Als künftiger Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Außendienst verfügen Sie über eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w) oder über eine kaufmännische Ausbildung mit erweiterter vertrieblicher Zusatzqualifikation oder über ein erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Studium. Sie haben bereits erste praktische Vertriebserfahrung im Außendienst und in der Neukundenakquise gesammelt, idealerweise im GKV- oder Dienstleistungsumfeld. Auf jeden Fall besitzen Sie eine starke Affinität für den Vertrieb und Verkauf. Gute Kenntnisse der Vertriebsmethodik und Gesprächsführung sowie im Idealfall Kenntnisse der Produkte und Leistungen im KV-Markt und der Gesundheitsbranche nutzen Sie als Chance zum vertrieblichen Ausbau Ihrer Region. Die Werte unserer Mandantin in Bezug auf ehrliche, persönliche und wertschätzende Kundenkontakte sind Ihnen im täglichen Vertriebsgeschäft präsent und entsprechen Ihrer persönlichen Einstellung zur Kundengewinnung.

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 182

Bereichsleitung (m/w) Leistungsanalyse und -strategie

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: Nord

Beschreibung

Unsere Mandantin ist eine gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in einer attraktiven norddeutschen Großstadt. Ihrer stetig wachsenden Zahl an Versicherten bietet sie nachweislich ausgezeichnete Versorgungsangebote über sehr innovative Ansätze und ist innerhalb dieses Segments Vorreiter und Marktführer. Darüber hinaus liegt ein starker Fokus auf dem Bereich Service- und Dienstleistungsorientierung. Um diesen Leitideen auch in Zukunft gerecht zu werden und die Versicherten mit innovativen Leistungsangeboten zu begeistern, suchen wir im Rahmen einer Nachfolge eine analytische und zugleich kreativ denkende und im Business Development im Krankenkassenmarkt erfahrene Führungspersönlichkeit in direkter Berichtslinie zum Vorstand als

 

Bereichsleitung (m/w) Leistungsanalyse und -strategie

Aufgaben

  • Übernahme der Gesamtverantwortung für die Organisationseinheit mit den Bereichen Abrechnungsmanagement, Leistungscontrolling und Vertragsmanagement
  • Personalführung und -entwicklung der unterstellten Mitarbeiter
  • Controlling und Analyse der Leistungsausgaben sowie Marktbeobachtung als Grundlage für die Entwicklung innovativer Konzepte zur Weiterentwicklung von Leistungsstrategie und Produktportfolio
  • Erstellung von fundierten Entscheidungsgrundlagen für Verwaltungsrat und Vorstand
  • Mitarbeit bei der Haushaltsplanung
  • Etablierung von Kooperationen mit Dienstleistern
  • Gremien und Verbandsarbeit zu Leistungsthemen

Chancen

  • Eine lebendige Unternehmenskultur, die sich durch flache Hierarchien auszeichnet und in der Innovationsgeist und Querdenkertum als Bereicherung gesehen werden
  • Direkte Berichtslinie an den Vorstand und die Möglichkeit, sich gestaltend in die strategische Ausrichtung einer Krankenkasse mit modernen Leitideen einzubringen
  • Die Möglichkeit, den eigenen Verantwortungsbereich innovativ weiterzuentwickeln
  • Eine zukunftsorientierte Krankenkasse mit Marktführerschaft in einem dezidierten Versorgungssegment als verlässlicher Arbeitgeber

Anforderungen

  • Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w) idealerweise mit Fortbildung Krankenkassenfachwirt (m/w) oder mit Berufserfahrung im GKV-Umfeld und einem abgeschlossenen Studium mit (gesundheits-)ökonomischem Schwerpunkt oder im Bereich Wirtschaftsrecht
  • Führungserfahrung, ein ausgeprägtes Verständnis von Führung und ein kooperativer Führungsstil
  • Vertiefte Erfahrung in der Leistungsanalyse, dem Morbi-RSA und der Leistungsentwicklung im GKV-Markt
  • Erste Kenntnisse aus dem Bereich Business Development/ Unternehmensentwicklung im Krankenversicherungsumfeld
  • Fundiertes sozialversicherungsrechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und idealerweise Erfahrungen und Kenntnisse in der gesetzlichen Krankenversicherung
  • Durchsetzungs- und Überzeugungsstärke sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Querdenker-Persönlichkeit mit Spaß an der Entwicklung innovativer Ideen und deren engagierter Umsetzung

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 495

Fach- oder Oberarzt (m/w) für das Zentrum für Tetraplegie und Paraplegie

Funktionsbereich: Allgemein

Funktionsbereich: Medizin

Region: West

Beschreibung

Unsere Mandantin steht als ganzheitlicher Unternehmensverbund seit mehr als 60 Jahren für überdurchschnittliche Qualität in Medizin, Rehabilitation und Pflege. Die Fokussierung auf sehr spezialisierte Indikationsbereiche und eine entsprechend hohe Fachkompetenz zeichnen den Verbund und seine Mitarbeiter ebenso aus wie der diakonische Leitgedanke, der dem freigemeinnützigen Träger innewohnt. Für die zum Verbund gehörende orthopädische Klinik, die mit insgesamt 250 Akut- und Rehaplätzen zu den größten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland zählt, suchen wir eine fachlich interessierte und engagierte Persönlichkeit als

 

Fach- oder Oberarzt (m/w) für das Zentrum für Tetraplegie und Paraplegie

Struktur

  • Vier chefärztlich geführte Abteilungen (Anästhesie und Intensivmedizin, Wirbelsäulenorthopädie, Orthopädie und Traumatologie, Tetra-/Paraplegie)
  • Mehr als 5.000 Behandlungsfälle pro Jahr, davon rund 360 im Zentrum für Tetra- und Paraplegie
  • Vielfältiges, konservatives und operatives Therapiespektrum von der Erstbehandlung (rund 110 Fälle pro Jahr) von Patienten mit Querschnittlähmung bis zu deren langfristigen Nachsorge
  • Enge Zusammenarbeit zwischen den Fachabteilungen und gute Vernetzung durch die Weiterbildungsrotation und das klinikübergreifende Vordergrunddienstsystem
  • Festes Pflegeteam für jeden Patienten sowie ergänzender Einsatz von Psychologen, Seelsorgern, Ergotherapeuten und Logopäden mit entsprechend ausgeprägter interdisziplinärer Zusammenarbeit

Chancen

  • Möglichkeit, in einem der Top-Zentren für die ganzheitliche Versorgung von Patienten mit Querschnittlähmung in einem interdisziplinären Team ärztlich tätig zu werden
  • Sehr breites Spektrum von orthopädischen über internistische und neuro-urologische Fragestellungen bis hin zur Schmerztherapie, Chirotherapie und Plastischen Chirurgie
  • Fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten (Spezielle Orthopädische Chirurgie 24 Monate, Spezielle Schmerztherapie 12 Monate, Orthopädie und Unfallchirurgie 60 Monate, Anästhesiologie 12 Monate) sind ebenso wie die Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung gegeben

Anforderungen

  • Interesse an einer Tätigkeit in der hochspezialisierten Arbeit mit querschnittgelähmten Patienten
  • Den Willen, sich mit den eigenen Vorerfahrungen engagiert in einem interdisziplinären Team einzubringen
  • Approbation und idealerweise eine abgeschlossene Facharztausbildung in einem relevanten Gebiet (z.B. Rehabilitationsmedizin, Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemeine Chirurgie, Urologie)
  • Offenheit für Neues und den Wunsch, sich stetig weiterzuentwickeln
  • Sehr ausgeprägte Empathie und Selbstverständnis als Teamplayer

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Ings Pscherer

Projektnummer: 498

Klinikleiter (m/w) Rehabilitation

Funktionsbereich: Verwaltung / Management

Region: West

Beschreibung

Unser Auftraggeber gehört zu den führenden Unternehmen (Top 10) in der Rehabilitationsmedizin und ist mit mehr als 2.000 Mitarbeitern an zehn Standorten im gesamten Bundesgebiet vertreten. Mit ausgeprägter Kompetenz und Innovationsgeist entwickelt sich die Unternehmensgruppe stetig weiter und setzt auf neue Versorgungsbereiche, digitale Prozesse und innovative medizinisch-therapeutische Konzepte als Grundlage für nachhaltigen Unternehmenserfolg. Zur Führung, Steuerung, Organisation und Weiterentwicklung des rund 500 Therapieplätze umfassenden Standortes in Nordrhein-Westfalen suchen wir eine erfahrene Führungspersönlichkeit als

 

Klinikleiter (m/w) Rehabilitation

Struktur

  • Mehrere Einrichtungen zur Behandlung von Patienten mit psychiatrischen, psychosomatischen und somatischen Erkrankungen am Standort
  • Rund 500 Therapieplätze und mehr als 300 Beschäftigte
  • Sämtliche Bereiche (ärztlich, pflegerisch, therapeutisch und kaufmännisch) unterstehen der Klinikleitung
  • Direkte Berichtslinie der Klinikleitung an den Vorstand

Aufgaben

  • Operative Führung, Steuerung und Organisation des Standortes
  • Verantwortung für die Wirtschaftlichkeit (Wirtschafts- und Liquiditätsplanung)
  • Impulsgeber für die künftige Ausrichtung und Positionierung des Standortes
  • Optimierung, Organisation und Weiterentwicklung abteilungsübergreifender Prozesse
  • Konzeptionierung, Planung und Umsetzung neuer Leistungs- und Versorgungsangebote
  • Kommunikation mit den eigenen Führungskräften sowie mit den Leistungs-/Kostenträgern
  • Enge Zusammenarbeite mit den Konzern-Fachbereichen und Schwester-Kliniken
  • Ableitung von notwendigen Steuerungsmaßnahmen aus den Kennzahlen des zentral erstellten Berichtswesens
  • Mitarbeit in Gremien und Ausschüssen sowie eine kontinuierliche Netzwerkpflege und -weiterentwicklung zur Erhöhung der Attraktivität des Standortes

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften oder einer verwandten Fachrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit Führungsverantwortung idealerweise in einer vergleichbaren Position in einer Rehabilitationseinrichtung oder einem Akutkrankenhaus
  • Nachweisbare Erfahrungen in der Erlös- und Kostenplanung sowie in der Optimierung von Strukturen und Prozessen
  • Ein motivierender, wertschätzender und authentischer Führungsstil
  • Flexibles, selbständiges Arbeiten und sehr gute Organisationsfähigkeit
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten gepaart mit unternehmerischem Denken und Hands-on-Mentalität
  • Besondere Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen bei gleichzeitiger Empathie
  • Dienstleistungsorientierung; Ansprechbarkeit für Führungskräfte und Mitarbeiter

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Jana Borchardt

Projektnummer: 507

Facharzt (m/w) für die interdisziplinäre Intensivstation

Funktionsbereich: Medizin

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin ist Teil einer freigemeinnützigen Gesundheitsgruppe und verfügt an dem Standort in einer der attraktivsten deutschen Großstädte über rund 500 Betten. Jährlich werden dort mehr als 20.000 Patienten stationär und 40.000 ambulant innerhalb eines Spektrums der Schwerpunktversorgung behandelt. Die interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 16 Betten, ist hochmodern ausgestattet und bietet – mit Ausnahme von hochspezialisierten extrakorporalen kardiologischen und pneumologischen Verfahren – das gesamte Spektrum der intensivmedizinischen Diagnostik und Therapie. Zur Verstärkung des interdisziplinären Teams suchen wir eine menschlich und kollegial zugewandte und mit Interesse an der eigenen Weiterentwicklung im Fachgebiet ausgestattete Persönlichkeit als

 

Facharzt (m/w) für die interdisziplinäre Intensivstation

Chancen

  • Eigenverantwortlich Tätigkeit auf einer technisch hochmodernen Intensivstation mit 16 Betten (davon 12 Beatmungsplätze und 3 für Nierenersatzverfahren)
  • Behandlungs- und Diagnosespektrum auf Niveau der Schwerpunktversorgung
  • Starke Förderung durch die Leitung der ITS in der Herausbildung eines fachlichen Schwerpunkts in der Intensivmedizin (volle Weiterbildungsermächtiung Spezielle Intensivmedizin vorhanden)
  • Möglichkeit zur Gestaltung und Weiterentwicklung der Station
  • Flache Hierarchien und ein zugewandtes, kollegiales Team

Aufgaben

  • Eigenverantwortliche Patientenbetreuung auf der interdisziplinären ITS
  • Teamorientiertes Zusammenarbeit mit den ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Kollegen
  • Teilnahme am Dienstsystem der ITS
  • Idealerweise Interesse an einer vertieften fachlichen Qualifikation in der Intensivmedizin, das auch durch eine attraktive Zulage belohnt wird

Anforderungen

  • Approbation und (fortgeschrittene Weiterbildung zur) Facharztanerkennung auf dem Gebiet der Inneren Medizin, Anästhesie und Intensivmedizin oder Chirurgie
  • Idealerweise bereits Fachweiterbildung in der Speziellen Intensivmedizin
  • Ausgeprägtes Interesse am Fachgebiet und der Behandlung intensivmedizinischer Patienten
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Starkes Einfühlungsvermögen in die Situation von Patienten und deren Angehörig
  • Flexibles, selbständiges Arbeiten
  • Durchsetzungsstärke, Entscheidungsfreudigkeit, Belastbarkeit sowie die fachliche und menschliche Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Inga Pscherer

Projektnummer: 505

Leiter (m/w) Medizintechnik

Funktionsbereich: Logistik / Technik

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin vereint als Universitätsklinikum patientenorientierte, hochspezialisierte und multiprofessionelle Maximalversorgungsmedizin mit universitärer Forschung und Lehre. Über 5.000 Beschäftigte, mehr als 1.100 Betten und rund 250.000 ambulante und 50.000 stationäre Fälle machen das Klinikum zum größten Gesundheitsanbieter der gesamten Region. Die über 200.000 Bewohner zählende Großstadt verfügt als alter Bischofssitz sowohl über historische Bau- und Kulturdenkmäler als auch eine spannende industrielle Vergangenheit. Zur personellen Erweiterung des Leitungsteams im Geschäftsbereich Technik suchen wir Sie als

 

Leiter (m/w) Medizintechnik

Aufgaben

  • Fachliche und organisatorische Leitung des Medizintechnischen Servicezentrums und Übernahme der Betreiberpflichten nach MPG und MPBetreibV
  • Personalführung der rund 20 Mitarbeiter in den vier Teams (Klinikingenieure, Medizinelektronik, Medizinmechanik und Radiologische Technik) und Sicherstellung des aufgabenbezogenen Ressourceneinsatzes
  • Mitgestaltung der Ziel- und Feinplanung im Verantwortungsbereich in enger Abstimmung mit der Geschäftsbereichsleitung
  • Planung und Betreuung von Inbetriebnahmen, Schulungen, Prüfsituationen und Instandhaltungsmaßnahmen

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Medizintechnik
  • Sichere Kenntnisse des Medizinproduktegesetzes (MPG) und der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) sowie verwandter und angrenzender Rechtsbereiche
  • Sehr fundierte Kenntnisse im Handling hochkomplexer medizintechnischer Geräte und der damit zusammenhängenden Prozesse
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit auf allen Hierarchieebenen sowohl in der Verwaltung als auch bei den Anwendern
  • Prozessorientierte, strukturierte und analytische Denkweise
  • Betriebswirtschaftliches Denken und ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Führungskompetenz, Organisationstalent und Kooperationsbereitschaft

Chancen

  • Vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Verantwortung in einem zukunftsorientierten Klinikum der Maximalversorgung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit der Nutzung der betriebszugehörigen Kindertagesstätte sowie flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsgerechte Vergütung und Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsangebote

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Inga Pscherer

Projektnummer: 500

Geschäftsbereichsleiter (m/w) Technik und Bau

Funktionsbereich: Logistik / Technik

Region: Ost

Beschreibung

Unsere Mandantin vereint als Universitätsklinikum patientenorientierte, hochspezialisierte und multiprofessionelle Maximalversorgungsmedizin mit universitärer Forschung und Lehre. Über 5.000 Beschäftigte, mehr als 1.100 Betten und rund 250.000 ambulante und 50.000 stationäre Fälle machen das Klinikum zum größten Gesundheitsanbieter der gesamten Region. Die über 200.000 Bewohner zählende Großstadt verfügt als alter Bischofssitz sowohl über historische Bau- und Kulturdenkmäler als auch eine spannende industrielle Vergangenheit. Zur personellen Erweiterung des kaufmännischen Leitungsteams suchen wir Sie als direkt an den Kaufmännischen Vorstand berichtenden

 

Geschäftsbereichsleiter (m/w) Technik und Bau

Aufgaben

  • Fachliche und organisatorische Leitung des Geschäftsbereiches mit Gesamtverantwortung für die Themengebiete Bau, Betriebstechnik, Medizintechnik und Großgeräte
  • Personalführung (mehr als 100 Stellen) und Sicherstellung des aufgabenbezogenen Ressourceneinsatzes
  • Mitgestaltung der Zielplanung und die Vertretung des Klinikums bei der Umsetzung anstehender Bau- und Technikprojekte in enger Abstimmung mit dem Vorstand
  • Planung und Betreuung von Instandhaltungs-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen u.a. in Kooperation mit externen Ingenieuren und Architekten, einschließlich aller vorbereitender Maßnahmen
  • Mitwirkung bei der Optimierung der betrieblichen Strukturen und Geschäftsprozesse

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Architektur oder Bauingenieurwesen mit Leitungserfahrung
  • Sichere Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht, HOAI und VOB sowie verwandter Rechtsgrundlagen
  • Idealerweise Kenntnisse im Bereich der Krankenhausbetriebstechnik
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit auf allen Hierarchieebenen
  • Prozessorientierte, strukturierte und analytische Denkweise
  • Betriebswirtschaftliches Denken und ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Führungskompetenz, Organisationstalent und Kooperationsbereitschaft
  • Durchsetzungsvermögen sowie hohe Kritik- und Konfliktfähigkeit

Chancen

  • Vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Verantwortung in einem zukunftsorientierten Klinikum der Maximalversorgung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit der Nutzung der betriebszugehörigen Kindertagesstätte sowie flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsgerechte Vergütung und Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsangebote

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Inga Pscherer

Projektnummer: 501

Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/in für die Intensivpflege mit Entwicklungsperspektive

Funktionsbereich: Pflege

Region: West

Beschreibung

Unser Auftraggeber ist als universitärer Maximalversorger das spitzenmedizinische Zentrum mit rund 60 Kliniken und Instituten im Westen Deutschlands. Mit mehr als 1.200 Betten, rund 6.000 Mitarbeitern und über 200.000 stationären und ambulanten Fällen im Jahr steht das Klinikum für interdisziplinären Austausch und Exzellenz in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Um den stetig steigenden fachlichen und methodischen Anforderungen in der Krankenversorgung auch künftig auf höchstem Niveau gerecht zu werden, setzt das Universitätsklinikum auf individuelle Mitarbeiterentwicklung und systematische Führungskräfteförderung. Im Rahmen der Weiterentwicklung und es Ausbaus der intensivmedizinischen Bereiche besetzen wir mehrere Positionen als

 

Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/in für die Intensivpflege mit Entwicklungsperspektive

Chance

  • Einsatz im Wunschbereich oder Kennenlernen verschiedener Bereiche (z.B. als Pflegekraft im ITS-Springerpool mit guten Zulagen) möglich
  • Sehr gute Entwicklungsperspektiven in fachlichen Belangen und auch in Richtung Führungsposition für fachlich versierte und ambitionierte Fachpflegekräfte; Unterstützung beim Abschluss eines Leitungskurses oder Studiums
  • Stabile, verlässliche Dienstplanung durch ein neues Modell von Reservediensten und durchdachtem Ausfallmanagement; flexible Arbeitszeitmodelle
  • Vergütung nach TV-L mit der Möglichkeit für Zulagen, großzügige Übernahme von Weiterbildungskosten und weitere Mitarbeitervorteile (Kindertagesstätte, Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm, Vergünstigungen bei regionalen Anbietern, ÖPNV etc.)

Struktur

  • Fast 200 ITS- und IMC-Betten auf 11 verschiedenen Stationen; Ziel ist der Ausbau auf 250 Intensivbetten
  • Insgesamt sind rund 500 Pflegekräfte in den Intensivbereichen tätig, davon rund 30 % mit abgeschlossener Fachweiterbildung
  • Moderne Intensiveinheiten in sämtlichen für einen großen universitären Maximalversorger üblichen spitzenmedizinischen Bereichen mit entsprechend anspruchsvollem Spektrum
  • Führung der gesamten Intensivpflege durch eine direkt an den Vorstand berichtende Pflegedienstleitung
  • Spitzenmedizinisches Setting mit entsprechend anspruchsvollem Spektrum

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger (m/w), gern mit Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivmedizin oder Pädiatrische Intensivpflege
  • Spaß an der intensivmedizinischen Pflege von Patienten; gern mit Spezialwissen in bestimmten medizinischen Schwerpunktbereichen
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Empathie
  • Gern mit Abschluss als Praxisanleitung, Stationsleitung oder sogar Studium und erster (stellvertretende) Leitungserfahrung als Grundlage für eine erfolgreiche Tätigkeit als künftige Führungskraft

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Vanessa Kühnel

Projektnummer: 502

Lehrkraft (m/w) für die Schule für Gesundheits-, Kinderkranken- und Krankenpflege

Funktionsbereich: Pflege

Region: West

Beschreibung

Unser Auftraggeber ist als universitärer Maximalversorger das spitzenmedizinische Zentrum mit rund 60 Kliniken und Instituten im Westen Deutschlands. Mit mehr als 1.200 Betten, rund 6.000 Mitarbeitern und über 200.000 stationären und ambulanten Fällen im Jahr steht das Klinikum für interdisziplinären Austausch und Exzellenz in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Um den stetig steigenden fachlichen und methodischen Anforderungen in der Krankenversorgung auch künftig auf höchstem Niveau gerecht zu werden, setzt das Universitätsklinikum auf individuelle Mitarbeiterentwicklung und systematische Führungskräfteförderung. Zur Deckung des steigenden Personalbedarfs in der Pflege wurde die strategische Entscheidung zum deutlichen Ausbau der Kapazitäten in der Pflegeausbildung beschlossen. Im Rahmen dieser Erweiterung besetzen wir mehrere Positionen als

 

Lehrkraft (m/w) für die Schule für Gesundheits-, Kinderkranken- und Krankenpflege

Aufgaben

  • Übernahme der Kursleitung mit individueller Lernbegleitung und -beratung der zugeordneten Schüler/innen
  • Kursvorbereitung und Abhalten des Fachunterrichts inklusive Vor- und Nachbereitung und Durchführung von Prüfungen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung der Curricula und deren Evaluation
  • Enge Zusammenarbeit mit den Praxisanleitern des Universitätsklinikums und im Lehrerkollegium

Angebot

  • Eigenverantwortliche Lehrtätigkeit in einem engagierten Team aus derzeit 10 Lehrkräften (Ziel 17 Lehrkräfte) der Krankenpflegeschule
  • Krankenpflegeschule mit insgesamt 240 Plätzen (Ziel 425 Plätze) und sehr gutem Ruf als Ausbildungsstätte eines führenden Universitätsklinikums
  • Vernetzungsmöglichkeiten zu den weiteren Ausbildungsangeboten (MTA, OTA, ATA, Physiotherapie, Logopädie, Pflege-Bachelor) des Universitätsklinikums
  • Der Bezug des neu gebauten Bildungszentrums auf dem universitätsmedizinischen Campus ist für 2021 geplant, dort erwarten Sie freundliche und helle Schulräume mit modernster Ausstattung
  • Unterstützung bei der eigenen Fort- und Weiterbildung; Möglichkeit, sich intensiv im Ausbau und der Weiterentwicklung der Bildungsangebote einzubringen

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Master-Studium der Pflege- oder Medizinpädagogik; alternativ ist die Anstellung von Kandidaten mit Bachelorabschluss als Schulassistent möglich
  • (Erste) Praktische Erfahrung als examinierte Pflegefachkraft; gern mit Fachweiterbildung, z.B. in der OP-Pflege; alternativ Abschluss als OTA
  • Idealerweise Berufs- und Lehr-Erfahrung; Spaß an der Wissensvermittlung und produktiven Arbeit mit jungen Menschen
  • Hohe Sozialkompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität, Kreativität und Engagement
  • Ausgeprägte Bereitschaft zur intensiven Zusammenarbeit mit den kooperierenden Kliniken

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Jana Borchardt

Projektnummer: 503

Oberarzt (m/w) Innere Medizin mit Schwerpunkt oder in Weiterbildung Nephrologie

Funktionsbereich: Medizin

Region: West

Beschreibung

Unser Auftraggeber gehört mit mehr als 2.000 Betten und fast 10.000 Mitarbeitern, die jährlich mehr als 400.000 stationäre und ambulante Patienten versorgen, zu den größten Universitätskliniken Deutschlands. Ziel ist es, sich mit einer modernen, innovativen und unabhängigen Medizin nicht nur in Deutschland, sondern auch international zu behaupten. Hierfür werden auf Basis eines guten wirtschaftlichen Ergebnisses umfangreiche Investitionen tatkräftig umgesetzt. Für die 40 Betten und Plätze umfassende Universitätsklinik für Nephrologie suchen wir einen

 

Oberarzt (m/w) Innere Medizin mit Schwerpunkt oder in Weiterbildung Nephrologie

Fakten und Struktur

  • Versorgung von rund 1.600 stationären, 100 teilstationären und 4.000 ambulanten Patienten pro Jahr
  • Vollumfängliches Spektrum einer universitätsmedizinischen Nephrologie inklusive Transplantationsmedizin
  • Besonderer Versorgungsschwerpunkt ist die Vorbereitung von Patienten mit diabetischer Nephropathie auf eine kombinierte Nieren- und Pankreas-Transplantation
  • 10 Betten auf der nephrologischen Intensivstation und 21 Betten auf der nephrologischen Normalstation
  • 14 Dialyseplätze zur Durchführung sämtlicher Dialyseverfahren auch bei schwerstkranken Patienten
  • Der aktuelle ärztliche Stellenschlüssel von 1/3/3/9 wird auch in Zukunft gehalten

Position und Chance

  • Eigenverantwortliche und dem Exzellenzanspruch universitärer Medizin entsprechende Diagnostik, Therapie und Betreuung von Patienten
  • Ausbildung eines eigenen klinisch-fachlichen oder wissenschaftlichen Themenschwerpunkts möglich; Habilitationsmöglichkeit ist gegeben
  • Möglichkeit, sich in die Aus- und Weiterbildung der Assistenzärzte sowie die universitäre Lehre und Forschung einzubringen
  • Weiterbildungsermächtigung für 36 Monate Nephrologie und 12 Monate Intensivmedizin liegt vor

Anforderungen

  • Approbation und Facharztanerkennung Innere Medizin; idealerweise mit abgeschlossener Subspezialisierung Nephrologie oder dem Interesse die Schwerpunktweiterbildung bei unserer Mandantin zu absolvieren oder zu beenden
  • Alternativ Facharztanerkennung Innere Medizin, Kardiologie oder Anästhesie mit Erfahrung und Weiterbildung Intensivmedizin sowie Interesse an der Nephrologie
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Empathie sowohl im Team als auch gegenüber Patienten und deren Angehörigen
  • Durchsetzungsstärke, Entscheidungsfreudigkeit, Belastbarkeit sowie die fachliche und menschliche Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen
  • Bereitschaft zur Teilnahme am gebietsübergreifenden Rufbereitschaftsdienst der internistischen Kliniken

Ihre Ansprechpartner: Florian Winkler und Katja Lorenz

Projektnummer: 485

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Vertriebsinnendienst

Funktionsbereich: Vertrieb / Marketing

Region: Süd

Beschreibung

Unsere Mandantin zählt mit mehr als 1.800 Mitarbeitern, über eine Million Versicherten und einem deutschlandweiten Filialnetz zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Eine langjährige Tradition als Partner für Privat- und Firmenkunden beim Thema Gesundheit und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit zeichnen unsere Mandantin aus. Versicherte schätzen vor allem die individuelle Beratung und Betreuung, Mitarbeiter den guten Ruf unserer Mandantin als hervorragender Arbeitgeber. Um Interessenten inhaltlich fundiert zum attraktiven Leistungsangebot unserer Mandantin zu beraten und deren Marktpräsenz weiter auszubauen, suchen wir für den Standort München einen

 

Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Vertriebsinnendienst

Aufgaben

  • Nach detaillierter Einarbeitung und Schulung führen Sie selbstständig fundierte Beratungsgespräche mit Interessenten zu den Leistungsangeboten und Tarifen unserer Mandantin und überzeugen sie von einem Krankenkassenwechsel
  • Hierzu zählen überwiegend hochqualifizierte Arbeitnehmer aus dem In- und Ausland, sodass Sie – teils in Englisch oder möglichen anderen Fremdsprachen – auch über das deutsche Gesundheitssystem informieren
  • Durch Ihre mitreißende Art, Ihr Kommunikationsgeschick und Ihre solide Beratungsarbeit generieren Sie aktiv zusätzliche Interessenten und bauen Ihren Vertriebserfolg zielgerichtet aus
  • Sie analysieren und steuern Ihre Vertriebsarbeit zielgerichtet und organisieren ihren Tagesablauf eigenständigen und mit Fokus auf größtmögliche Erfolge
  • Als Repräsentant unserer Mandantin gewinnen Sie Informationen über den Krankenkassenmarkt und Wettbewerb, die Sie im Sinne unserer Mandantin gewinnbringend einsetzen

Chancen

  • Hochprofessionelle Vertriebsarbeit auf allen Kanälen und die Möglichkeit, sich sowohl in den Vertriebsaußendienst, das strategische Vertriebsmanagement oder andere Unternehmensbereiche zu entwickeln
  • Eine spannende und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem Unternehmen, das seinen Mitarbeitern vielfältige Karrierepfade in Spezialisten- oder Führungspositionen bietet
  • Eine Unternehmenskultur, in der sich die Mitarbeiter mit ihrer Aufgabe identifizieren und flache Hierarchien keine Worthülse sind
  • Eine moderne Krankenkasse als zukunftsorientierter und verlässlicher Arbeitgeber
  • Ein klares Wertefundament, dass auf Kundennähe, Ehrlichkeit und Transparenz setzt
  • Eine leistungsorientierte Vergütung, umfangreiche Zusatz- und Sozialleistungen und flexible Arbeitszeitmodelle

Anforderungen

  • Sie haben riesigen Spaß an Vertriebsarbeit und bereits allererste praktische Vertriebserfahrung in der Neukundenakquise gesammelt, idealerweise im GKV- oder Dienstleistungsumfeld
  • Sie überzeugen im Telefonkontakt durch überdurchschnittliche Souveränität, Professionalität und Eloquenz und begeistern Kunden durch Ihre serviceorientierte und gewinnende Art
  • Sie können eine Unterhaltung auch auf Englisch und/ oder in einer anderen Fremdsprache sicher führen
  • Ihre ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstmotivation und Ihr unbedingter Wille zum Erfolg zeichnen Sie ebenso aus wie Ihre strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Ihre Ansprechpartner: Christina Krey und Katja Lorenz

Projektnummer: 182B